BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteProjekte ⁄ Konstruktion und Analyse Pentose-verwertender Corynebacterium glutamicum-Stämme für die Aminosäureproduktion aus Hemicellulosehaltigen Agrarabfällen

Konstruktion und Analyse Pentose-verwertender Corynebacterium glutamicum-Stämme für die Aminosäureproduktion aus Hemicellulosehaltigen Agrarabfällen

Förderkennzeichen: IND 07/030
Projektdauer: 01.03.2008 - 28.02.2011

Aminosäuren werden mithilfe von Corynebacterium glutamicum im grossen Massstab ausgehend von Glucose-, Fructose- oder Sacharose-haltigen Medien hergestellt. Eine Aminosäureproduktion ausgehend von nachwachsenden Rohstoffen, die nicht anderweitig für die menschliche Ernährung wichtig sind, wie beispeilsweise Agrarabfälle, wäre wünschenswert. Hemicellulose-haltige Agrarabfälle könnten so einer Wertsteigerung zugeführt werden. Corynebacterium ist jedoch nicht in der Lage die in der Hemicellulose enthaltenden Pentosen Arabinose und Xylose zu verwerten. Im vorgeschlagenen Projekt zielt der Deutsch-Indische Verbund auf die Entwicklung Pentose-verwertender Corynebacterium glutamicum-Stämme sowie deren Anwendung für die Aminosäureproduktion.

Projektpartner Deutschland:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Prof. Dr. Volker F. Wendisch
Corrensstraße 3
48149 Münster
Telefon: +49-251-8339827
Fax: +49-251-8338388
wendisch@uni-muenster.de

Ausländischer Projektpartner:

National Institute for Interdisciplinary Science and Technology (NIST)
Dr. K. Madhavan Nampoothiri
Industrial Estate (P O), Pappanamcodu
695 019 Trivandrum, Kerala
Telefon: +91-471-2515366
Fax: +91-471- 2491712
madhavan85@hotmail.com

Länder: Indien
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen:
Diese Seite weiterempfehlen