BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteDokumente ⁄ Länderbericht Australien (Stand 2007)

Länderbericht Australien (Stand 2007)

Erschienen: Mai 2007

Australien zählt zu den Industrieländern mit hohen wissenschaftlichen Standards. Das oberste forschungspolitische Ziel der australischen Regierung stellt die strategische Positionierung des Landes als High-Tech-Standort im asiatischen Raum dar. Die bildungspolitischen Bereiche, in denen die australische Regierung besonders aktiv ist, betreffen in erster Linie den Berufsbildungs- und den Hochschulsektor.

Die Zusammenarbeit in Bildung und Forschung zwischen Deutschland und Australien entwickelt sich außerordentlich positiv. Die institutionelle Kooperation geht auf ein Regierungsabkommen von 1974 zurück. Schwerpunktthemen der bilateralen Forschungskooperationen sind:

• Gesundheit,

• Ernährung,

• Landwirtschaft und Biotechnologie,

• Informations- und Kommunikationstechnologien,

• Umwelt und Meeres- sowie

• Antarktisforschung.

Aktuelle Beispiele für bilaterale Forschungsaktivitäten mit Australien sind die Kooperation in der Antarktisforschung sowie eine Kooperation in der Erdbeobachtung mit Georadar. Die Nanochemie ist ein wichtiges Thema der zukünftigen Zusammenarbeit, das mit Workshops und Reisen vorbereitet wird.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Förderprogramme besser zu koordinieren und ein Informationsnetz aufzubauen. Gleichzeitig sollen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern durch bilaterale Sommerkurse und Workshops stärker gefördert werden.

Aufgrund der besonderen Aktivitäten mit Australien startet die Reihe der Länderberichte von internationale-kooperation.de mit einer ausführlichen Darstellung der Forschungs- und Bildungslandschaft dieses Landes. Damit bietet internationale-kooperation.de ein neues, benutzerfreundliches Format zusammenfassender Länderporträts wichtiger Partner Deutschlands in Forschung und Bildung.

Quelle: Kooperation international
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen: