BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteNachrichten ⁄ Universität Göttingen stark im europäischen Hochschul-Netzwerk

Universität Göttingen stark im europäischen Hochschul-Netzwerk

Aktiver Partner in der Coimbra Group – Jahrestagung 2012 in Göttingen

Logo Georg-August-Universität GöttingenGemeinsame Studiengänge, internationale Graduiertenschulen, Kooperation in der Forschung und bei wissenschaftlichen Sammlungen: Auf diesen und anderen wichtigen Entwicklungsfeldern will sich die Universität Göttingen in Zukunft verstärkt in das Netzwerk der Coimbra Group einbringen. In der Coimbra Group sind 40 renommierte europäische Hochschulen zusammengeschlossen.

Eine Delegation der Universität Göttingen hat an der Jahrestagung des Netzwerks im italienischen Padua teilgenommen und dort zukunftsträchtige Strategien und Konzepte der künftigen Zusammenarbeit intensiv diskutiert. Im kommenden Jahr findet die Coimbra-Jahrestagung in Göttingen statt. „Wir wollen uns verstärkt in den sogenannten Task Forces, den Arbeitsgruppen, engagieren und freuen uns auf die Jahrestagung 2012 in Göttingen“, so Universitätspräsidentin Prof. Dr. Ulrike Beisiegel.

Die Coimbra Group ist einer der wichtigsten Zusammenschlüsse im europäischen Bildungsraum. Sie beteiligt sich aktiv und richtungsweisend an der Diskussion um die Zukunft und die Gestaltung der europäischen Bildungspolitik. Die acht ständigen Task Forces des Netzwerks tagten in Padua vier Tage lang, um gemeinsame Strategien der beteiligten Universitäten weiterzuentwickeln. Dabei diskutierten die Teilnehmer intensiv über erfolgreiche Formen der zukünftigen Kooperation mit den aufstrebenden Wissenschaftsregionen China, Indien und Brasilien.

Eine der Arbeitsgruppen auf der Jahrestagung thematisierte den zukünftigen Umgang mit wissenschaftlichen Sammlungen. „Da die herausragenden Göttinger Sammlungen künftig eine noch größere Bedeutung bekommen werden, sind der Erfahrungsaustausch und eine intensivere Zusammenarbeit auf diesem Gebiet für uns von besonderem Interesse“, so Prof. Beisiegel. „Dies betrifft vor allem die bessere gemeinsame Nutzung der Sammlungen für Lehre und Forschung sowie den Bereich der Digitalisierung und der Erstellung interaktiver Datenbanken.“ Weitere Arbeitsgruppen beschäftigten sich unter anderem mit der Weiterentwicklung gemeinsamer Promotionsstudiengänge, mit Forschungs- und Austauschprogrammen sowie mit den Karrierechancen von Absolventen oder dem Thema E-Learning.

Die Universität Göttingen richtet vom 29. Mai bis 1. Juni 2012 die kommende Jahrestagung der Coimbra Group mit dem Titel „Quality and Integrity in Academia“ aus. Die Tagung, zu der alle Rektorinnen und Rektoren sowie die im Netzwerk aktiven Mitglieder der Coimbra-Hochschulen eingeladen sind, findet in der Jubiläumswoche zum 275-jährigen Bestehen der Georgia Augusta statt. „Damit holen wir die besten Universitäten, die akademische Exzellenz Europas nach Göttingen. Wir werden international noch sichtbarer und sind zukünftig in der Lage, noch mehr exzellente europäische Studierende und Wissenschaftler für Göttingen zu gewinnen“, so Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Forschung und Internationales.

Kontakt
Dr. Bernd Ebeling
Leitung Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: 0551 - 39 - 4341
Fax: 0551 - 39 - 4251
E-Mail: pressestelle(at)uni-goettingen.de
Web: www.uni-goettingen.de

Quelle: Georg-August-Universität Göttingen
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen:
Diese Seite weiterempfehlen