BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteProjekte ⁄ Verbundprojekt: EMPRESS - Evolution Management and Process for Real-Time Embedded Software Systems

Verbundprojekt: EMPRESS - Evolution Management and Process for Real-Time Embedded Software Systems

Förderkennzeichen: 01ISB03E
Projektdauer: 01.02.2002 - 31.01.2004

Ziel des Projektes EMPRESS ist die Entwicklung von Methoden und Prozessen zum flexiblen und dynamischen Management der Evolution eingebetteter Realzeitsysteme. Die Fähigkeit zur Evolution eingebetteter Systeme ist im heutigen Markt eine Notwendigkeit. Sie tritt z. B. auf als Folge von sich ändernden Anforderungen, neuen Technologien, neuen Produkten, neuen Standards, neuer Hardware. Sie betrifft Anforderungen, SW-Architekturen, SW-Entwicklungsprozesse, wie auch den Betrieb von Systemen. Die Arbeiten konzentrieren sich auf das Arbeitspaket 2, in dem Methoden und Techniken entwickelt werden, um die Evolution Komponenten- und Produktlinien-basierter Systeme zu unterstützen. Der Schwerpunkt bei FIRST wird durch die geplanten Beiträge zur Synchronisation der dynamischen Rekonfiguration definiert. EMPRESS ist in mehrfacher Hinsicht für FIRST bedeutsam: Auf der Funktionsebene können die von FIRST entwickelten Softwarekomponenten direkt oder auch anwendungsbezogen vermarktet werden. Auf der Methodenebene ist das Interesse an Softwareevolution sehr hoch, so dass die in EMPRESS gewonnenen Erkenntnisse in Form von Seminaren, Schulungen und Publikationen weiter vermarktet werden können.

Projektpartner Deutschland:

Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST)
Schoen, Friedrich
Kekuléstr. 7
12489 Berlin
Telefon: 030/6392-1838

Ausländischer Projektpartner:


PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen:
Diese Seite weiterempfehlen