BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteNachrichten ⁄ Virtuelle Fachbibliothek für Ibero-Amerika

Virtuelle Fachbibliothek für Ibero-Amerika

Den Begriff "Cibera" sollten sich alle merken, die an spanisch- und portugiesischsprachigen Ländern und der Karibik interessiert sind. Hinter dem Namen Cibera verbirgt sich die virtuelle Fachbibliothek Ibero-Amerika, an der sich die Staats- und Universitätsbibliothek in Bremen beteiligt.

Das kürzlich eingerichtete Internetportal richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende der Kultur, Geschichte, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der spanisch- und portugiesischsprachigen Länder sowie der Karibik. Ihnen und allen Interessierten ermöglicht cibera eine fachspezifische Suche in heterogenen und dezentral gepflegten Datenbeständen über ein zentrales Einstiegsportal. Mithilfe einer einheitlichen, leicht zu bedienenden Suchoberfläche finden Sie Literaturnachweise, Volltexte, Datenbankeinträge und Internetadressen. Die Suche wie auch die meisten der Informationen sind kostenlos zugänglich.

 

Die angebotenen Informationen und Quellen sind qualitätsgeprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Die Datenbanken werden kontinuierlich durch neue Quellen erweitert, und das Portal wird in Zukunft durch zusätzliche Angebote und weitere nutzerfreundliche Funktionalitäten ergänzt.

 

Die Angebote im Einzelnen:

  • Simultane Suche über mehrere Bibliothekskataloge relevanter Einrichtungen
  • Sammlung von Internetquellen: Zugriff auf zur Zeit über 1500 elektronische Volltexte (Graue Literatur) mit Relevanz für die Fachgebiete Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie auf mehr als 2700 Iberolinks, die Websites von Organisationen und Institutionen aus dem Bereich der Philologien, der Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften nachweisen
  • Suche im virtuellen Pressearchiv IberoDigital mit über 100.000 Pressemeldungen lateinamerikanischer und internationaler Tages- und Wochenzeitungen seit September 1999 sowie in ca. 40.000 Seiten mit retrodigitalisierten Presseartikeln und Dokumenten aus dem "Spiegel der lateinamerikanischen Presse 1974 bis 1998"
  • Suche nach Artikeln in den Inhaltsverzeichnissen von über 1500 Zeitschriften seit dem Jahr 2000 im Inhaltsverzeichnis-Dienst
  • Eine Auswahl von Online-Angeboten lateinamerikanischer Tagespresse im Virtuellen Lesesaal
  • Metasuche über alle Datenbanken

Seit Mai 2003 haben das Ibero-Amerikanische Institut (Berlin), das Institut für Iberoamerika-Kunde (Hamburg) und die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen Konzeption und Umsetzung des Recherche-Portals cibera erarbeitet. Weitere Einrichtungen haben bereits Interesse an einer Mitarbeit gezeigt. Ab Mitte 2005 wird sich die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg mit einem Ergänzungsprojekt an cibera beteiligen. Cibera wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert und gehört zum fächerüber-greifenden Wissenschaftsportal vascoda. Im Frühjahr 2005 wird es im Ibero-Amerikanischen Institut eine Fachtagung zum Thema "Virtuelle Fachbibliotheken" geben.

 

Weitere Informationen finden Sie unter der oben genannten Internetadresse.

 

Kontakt

Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

Dr. Regine Schmolling

Tel.: 0431 218 3636,

E-Mail: schmolling@suub.uni-bremen.de

 

Quelle: Universität Bremen

Redaktion: 16.02.2005 von Dr. Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen: