BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteProjekte ⁄ Wasserstoff und wasserstoffbezogene Deffekte in kristallinem und amorphen Silizium und Siliziumkarbid

Wasserstoff und wasserstoffbezogene Deffekte in kristallinem und amorphen Silizium und Siliziumkarbid

Förderkennzeichen: 6L1A6D

Ziel des Projektes ist eine quantitative Klassifizierung der durch Lichteinwirkung und dem im Material enthaltenen Wasserstoff hervorgerufenen Defektstrukturen.

Projektpartner Deutschland:

Universität der Bundeswehr München
Prof. W. Triftshäuser
D-85577 Neubiberg
Telefon: ++49 89 6004-3505
Fax: ++49 89 6004-3295

Ausländischer Projektpartner:

University of Cape Town
Prof. Dr. D. Britton
7701 Rondebosch
Telefon: ++27 21 65033 27
Fax: ++27 21 65033 42

Redaktion: 21.10.2003 von Dr. Martin Goller
Länder: Südafrika
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen: