BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperation International
 
StartseiteNachrichten ⁄ Wirtschaftsvertreter treffen sich in Tokio um zukünftige Herausforderungen im Bereich Energieeffizienz zu diskutieren

Wirtschaftsvertreter treffen sich in Tokio um zukünftige Herausforderungen im Bereich Energieeffizienz zu diskutieren

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik organisiert auch in diesem Jahr das Japanisch-Deutsche Micro/Nano Business Forum im Rahmen der „Micromachine/MEMS“-Messe in Tokio, einer der wichtigsten japanischen Messen im Bereich Mikro- und Nanotechnik.

Im Rahmen des Seminars am 14. Juli werden Sprecher, wie Prof. Esashi von der Tohuku University und Prof. Geßner vom Fraunhofer-Institut für elektronische Nanosysteme ENAS einen umfassenden Überblick über die aktuellen Forschungsaktivitäten im Feld Mikro- und Nanotechnologie geben. Des Weiteren präsentieren Sprecher von Nitta Moore Company / Bartels Mikrotechnik, Omron Corporation und IVAM neueste Entwicklungen für energieeffiziente Prozesse. Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 300 japanische Wirtschaftsvertreter am Micro/Nano Business Forum teil.

Das Forum wird gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW und dem Micromachine Center (MMC) aus Tokio organisiert. Das MMC ist eine japanische Organisation, welche die wichtigsten Mikro-Nano-Industrieunternehmen in ihren Entwicklungsarbeiten unterstützt. Mitglieder beispielsweise Unternehmen wie Panasonic, Sony, Omron, Canon, Denso, Fuji u.v.m.

Kontakt:
Mona Okroy
IVAM Fachverband für Mikrotechnik
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 13
44227 Dortmund
Tel.: 0231-9742-7089
Fax: 0231-9742-150
E-Mail: mo(at)ivam.de
www.ivam.de

Quelle: IVAM Fachverband für Mikrotechnik
Redaktion: 08.07.2011 von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH
Länder: Japan
PDF:
Download dieser Seite als PDF. Die Datei ist nicht barrierefrei.
Teilen: