StartseiteAktuellesAusschreibungenÄnderungsbekanntmachung: Bekanntmachung des BMBF zur Förderung internationaler Partnerschaften für nachhaltige Innovationen

Änderungsbekanntmachung: Bekanntmachung des BMBF zur Förderung internationaler Partnerschaften für nachhaltige Innovationen

Stichtag: 31.05.19 Programmausschreibungen

Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für „CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ im Rahmenprogramm Forschung für Nachhaltige Entwicklung – FONA3 vom 19. Dezember 2018 (Bundesanzeiger vom 02.01.2019)

Die Förderrichtlinie „CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“ zielt auf die Förderung internationaler Partnerschaften im Klima-, Umwelt- und Energiebereich. Sie liefert einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des Rahmenprogramms „Forschung für Nachhaltige Entwicklung (FONA3)“ und bündelt die wirtschaftsorientierten internationalen Aktivitäten unter dieser Dachmarke. Mit der vorliegenden Änderungsbekanntmachung werden die Themenschwerpunkte und Zielregionen aktualisiert sowie einige Verfahrensdetails angepasst.

Im Zentrum der Fördermaßnahme CLIENT II steht die Durchführung anwendungsorientierter Verbundforschungsvorhaben zur Entwicklung und Umsetzung von Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen, die speziell an die Partnerländer angepasst sind und zur Bewältigung entsprechender Herausforderungen vor Ort beitragen. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Fördermaßnahme sind nachhaltige Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen:

  • Rohstoffeffizienz und Kreislaufwirtschaft: Schwerpunktländer und -regionen: Südamerika (insbesondere Brasilien, Chile, Peru), Kasachstan, Mongolei, Vietnam und Indonesien
  • Wassermanagement: Schwerpunktland: China
  • Klimaschutz/Energieeffizienz: Schwerpunktländer und -regionen: südliches und westliches Afrika (an den Afrikazentren SASSCAL und WASCAL beteiligte Länder), Zentralasien (einschließlich Mongolei sowie zentralasiatischer Regionen von China und Russland), Indonesien und Vietnam sowie Jordanien und Marokko
  • Anpassung an den Klimawandel: Schwerpunktländer und -regionen: südliches und westliches Afrika (an den Afrikazentren SASSCAL und WASCAL beteiligte Länder), Zentralasien (einschließlich Mongolei sowie zentralasiatischer Regionen von China und Russland), Indonesien und Vietnam sowie Jordanien und Marokko
  • Landmanagement: Schwerpunktländer und -regionen: südliches und westliches Afrika (an den Afrikazentren SASSCAL und WASCAL beteiligte Länder) sowie Zentralasien (einschließlich Mongolei sowie zentralasiatischer Regionen von China und Russland), Indonesien und Vietnam sowie Jordanien und Marokko
  • Nachhaltige Energiesysteme: Schwerpunktländer und -regionen: Afrika, insbesondere an den Afrikazentren SASSCAL und WASCAL beteiligte Länder sowie die Staaten der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS), Iran
  • Naturrisiken: Schwerpunktregionen: Andenregion, Vorder- und Zentralasien sowie Südostasien
  • Definitionsprojekte, regionale, themenübergreifende Projektbüros und wissenschaftliche Begleitvorhaben

Hauptansprechpartnerin für die Fördermaßnahme CLIENT II ist Frau Anke Krüger, Projektträgerschaft „Ressourcen und Nachhaltigkeit“, Projektträger Jülich. Abhängig vom jeweiligen Themenbereich hat das BMBF die fachlich zuständigen Projektträger mit der Umsetzung der Fördermaßnahme beauftragt. Es wird empfohlen, zunächst mit Frau Krüger und zur fachlichen Beratung mit den­ zuständigen Ansprechpartnern bei den Projektträgern Kontakt aufzunehmen. Das Antragsverfahren für FuE-Verbundvorhaben ist zweistufig angelegt, bestehend aus Projektskizze und anschließendem förmlichen Förderantrag. In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger zunächst Projektskizzen in elektronischer Form bis zum 31. Mai 2019 vorzulegen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung - Bekanntmachungen Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Marokko Region südliches Afrika Region Westafrika Brasilien Chile Peru China Indonesien Iran Jordanien Kasachstan Mongolei Vietnam Russland Global sonstige Länder Themen: Förderung Innovation Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger