StartseiteAktuellesAusschreibungenFeodor Lynen-Forschungsstipendium

Feodor Lynen-Forschungsstipendium

Stichtag: fortlaufend - Auswahlsitzungen im Februar, Juni und Oktober Stipendien

Gefördert werden weltweite Forschungsaufenthalte für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Karrierestufen und Fachgebiete aus Deutschland.

Bewerber wählen einen Gastgeber aus rund 15.000 Wissenschaftlern aus dem Humboldt-Netzwerk im Ausland. Die Dauer der Stipendien unterscheiden sich je nach Karrierestufe:

  • Für Postdoktoranden (bis vier Jahre nach der Promotion):
    6 bis 24 Monate
  • Für erfahrene Wissenschaftler (bis zwölf Jahre nach der Promotion):
    6 bis 18 Monate, aufteilbar in bis zu drei Aufenthalte innerhalb von drei Jahren

Die Stipendienhöhe variiert je nach Zielland und Lebenssituation. Es besteht außerdem die Möglichkeit eines bis zu zwölfmonatigen Rückkehrstipendiums nach Deutschland. Für eine individuelle Berechnung steht ein Stipendienrechner bereit.

Vorausetzung für die Förderung sind:

  • Überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Werdegang und wissenschaftliche Leistungen
  • Forschungsplatzzusage des Gastgebers

Bei erfahrenen Wissenschaftlern zusätzlich:

  • eigenständiges wissenschaftliches Profil
  • Tätigkeit mindestens als Assistant Professor oder Nachwuchsgruppenleiter oder mehrjährige eigenständige wissenschaftliche Tätigkeit

Bewerbungen können fortlaufend eingereicht werden. Der Auswahlausschuss der Stiftung kommt jeweils im Februar, Juni und Oktober zusammen.

Quelle: Alexander von Humboldt-Stiftung Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger