StartseiteAktuellesBekanntmachungenAusschreibung im DAAD-Programm Hochschulpartnerschaften mit Griechenland

Ausschreibung im DAAD-Programm Hochschulpartnerschaften mit Griechenland

Stichtag: 01.07.19 Programmausschreibungen

Das Programm trägt zur Internationalisierung griechischer und deutscher Hochschulen bei, indem neue partnerschaftliche Beziehungen und Wissenschaftskooperationen zwischen deutschen und griechischen Hochschulen initiiert und verstetigt werden.

Förderfähige Maßnahmen sind:

  • Teilnahme/Durchführung an/von Workshops, Strategietreffen, Konferenzen, Sommerschulen etc. zum Ausbau bzw. Vertiefung der Partnerschaft
  • Studien- und Forschungsaufenthalte deutscher und griechischer Studierender, Graduierter und Nachwuchswissenschaftler (max. 6 Monate pro Person)
  • Kurzzeitaufenthalte und Gastvorlesungen (z.B. Blockvorlesungen oder -seminare) griechischer Hochschullehrer, die eine befristete Lehrtätigkeit an der deutschen Hochschule wahrnehmen
  • Kurzzeitaufenthalte deutscher Hochschullehrer an der griechischen Partnerhochschule
  • Implementierung von e-learning-Konzepten u.ä.

Förderberechtigt sind deutsche und griechische Hochschullehrende, Wissenschaftler und Nachwuchswissenschaftler, Studierende, Graduierte und Doktoranden.

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte deutsche Hochschulen.

Das Programm steht allen Fachrichtungen offen.

Der Antrag auf Projektförderung ist bis zum 01. Juli 2019 ausschließlich über das DAAD-Portal einzureichen. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Quelle: DAAD Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Griechenland Themen: Bildung und Hochschulen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger