StartseiteAktuellesBekanntmachungenDAAD: Programm Projektbezogener Personenaustausch mit Frankreich 2020 (PROCOPE PLUS)

DAAD: Programm Projektbezogener Personenaustausch mit Frankreich 2020 (PROCOPE PLUS)

Stichtag: 14.06.19 Forschungsaufenthalte

Das Programm PROCOPE wurde 1986 zwischen dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der französischen Regierung vereinbart und im Jahr 2017 als Pilot um die Förderungsmöglichkeit der Phase II ergänzt, in der die bisherige bilaterale deutsch-französische Kooperation zu einem Netzwerk weiterentwickelt werden sollte. In dieser zweiten Phase lag der Schwerpunkt auf der Strukturierung des Übergangs von bilateraler zu multilateraler Kooperation. 2019 wird Phase II ersetzt und erstmals PROCOPE PLUS ausgeschrieben.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Initiierung oder Intensivierung partnerschaftlicher Forschungsaktivitäten zwischen einer deutschen und einer Hochschule und/oder Forschungseinrichtung aus dem genannten Land zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen. Der Qualifizierung des akademischen Nachwuchses wird dabei ein besonderes Gewicht beigemessen.

Das Programm fördert die Mobilität und kurzzeitige Aufenthalte zum Austausch von Hochschulangehörigen der beteiligten Partnerinstitutionen, insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses, zu Forschungsaufenthalten.

Die neue Programmlinie PROCOPE PLUS unterstützt neben dem Netzwerkaufbau auch Forschungskooperationen mit dem Ziel größerer gemeinsamer Projekte, indem die Organisation fachlicher Veranstaltungen und Arbeitstreffen in Deutschland oder Frankreich zur Vorbereitung gemeinsamer größerer Vorhaben vom DAAD und der Wissenschaftsabteilung der französischen Botschaft Berlin gefördert werden. Bevorzugt werden Vorhaben, die Nachwuchswissenschaftler angemessen berücksichtigen. Weitere Kooperationspartner aus einem Drittland in Europa können in die wissenschaftliche Kooperation eingebunden werden. Partner aus den Niederlanden und der Schweiz haben die Möglichkeit, die Reise- und Aufenthaltskosten über die französische Botschaft der Länder erstattet zu bekommen.

Nähere Informationen können der Internetseite des DAAD entnommen werden.

Quelle: Deutscher Akademischer Austauschdienst Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger