StartseiteAktuellesFaszination InnovationNeue Zahlen zu FuE-Ausgaben von US-amerikanischen Kleinstunternehmen veröffentlicht

Neue Zahlen zu FuE-Ausgaben von US-amerikanischen Kleinstunternehmen veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

National Science Foundation gibt Zahlen zu Forschung und Entwicklung (FuE) in Unternehmen mit einem bis vier Mitarbeitern im Jahr 2016 bekannt.

Am 5. September hat die National Science Foundation (NSF) die Ergebnisse des Microbusiness R&D and Innovation Survey für das Jahr 2016 vorgelegt. Darin werden die FuE-Aktivitäten von US-amerikanischen Kleinstunternehmen mit weniger als fünf Angestellten aufgeführt.

Danach machten Kleinstunternehmen im Jahr 2016 mehr als die Hälfte (56 %) aller Unternehmen in den USA aus. Insgesamt 4,8 Mrd. US-Dollar haben diese Firmen für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Zwar liegen die FuE-Ausgaben der übrigen, größeren Unternehmen mit insgesamt 375 Mrd. US-Dollar deutlich höher, allerdings kommt die NSF zu dem Schluss, dass die FuE-Intensität, also der Anteil der FuE-Aufwendungen am Gesamtumsatz, im Durchschnitt höher ausfällt, je kleiner ein Unternehmen ist. Ein Großteil (78 %) der FuE-Gelder für Kleinstunternehmen stammt aus Eigenmitteln, 8 Prozent von anderen US-Firmen und gut 11 Prozent aus verschiedenen Quellen wie Hochschulen, Non-profit-Organisationen sowie Bundes-, Staats- und Lokalregierungen.

Die FuE-Ausgaben von Kleinstunternehmen konzentrieren sich in den USA auf wenige Branchen: 89 Prozent aller Aufwendungen sind nicht produzierenden Unternehmen zuzurechnen, knapp drei Viertel der Ausgaben liegen im Bereich professioneller wissenschaftlicher und technischer Dienstleistungen; rund die Hälfte der von der Bundesregierung bereitgestellten FuE-Fördermittel für Kleinstunternehmen ging an diesen Sektor. In größeren Unternehmen mit fünf und mehr Mitarbeitern werden dagegen 67 Prozent aller FuE-Ausgaben im produzierenden Gewerbe getätigt und nur 10 Prozent im Bereich der professionellen wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen.

Ähnlich unterschiedlich fallen die Verteilungen hinsichtlich der Arten von Forschung und Entwicklung aus: Während Kleinstunternehmen 53 Prozent der FuE-Mittel für Entwicklung, 38 Prozent für angewandte Forschung und 8 Prozent für Grundlagenforschung aufwenden, entfallen in Unternehmen mit mindestens fünf Angestellten 77 Prozent auf Entwicklung, 16 Prozent auf angewandte Forschung und 7 Prozent für Grundlagenforschung.

Zum Nachlesen

Quelle: National Science Foundation Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: USA Themen: Innovation sonstiges / Querschnittsaktivitäten Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger