StartseiteAktuellesNachrichtenStrategieforum für internationale FuE-Zusammenarbeit: Projekte und Strategien der EU-Drittstaatenkooperation

Strategieforum für internationale FuE-Zusammenarbeit: Projekte und Strategien der EU-Drittstaatenkooperation

Überblick über abgeschlossene, laufende und kommende Aktivitäten des Strategieforums für internationale FuE-Zusammenarbeit (SFIC) in 2015.

Das Strategieforum für internationale FuE-Zusammenarbeit (SFIC) aus Mitgliedstaaten, Assoziierten Staaten und EU-Kommission besetzte am 4.3.2015 in der Plenarsitzung den seit Monaten vakanten Posten seines Vizevorsitzes: In einer geheimen Wahl erhielt Iulia Mihail, Leiterin des rumänischen Wissenschaftsbüros in Brüssel (ROST), die meisten Stimmen. Sie wird den Vorsitzenden, Dan Andrée aus Schweden, bei der Vertretung von SFIC nach außen unterstützen und den Lenkungsausschuss in Vorbereitung auf die Plenar-Sitzungen leiten.

Der SFIC-Jahresbericht 2014 wurde am 11.5.2015 im European Research Area Committee (ERAC) vom SFIC-Vorsitz vorgestellt und ist unter online verfügbar.

Im Herbst 2015 werden sich die Mitgliedstaaten und Assoziierten Staaten gemeinsam mit der EU-Kommission mit Indien in Form eines hochrangigen Treffens (gSO, Group of Senior Officials) über gemeinsame Themen in FuE in Neu Delhi austauschen.

Für die nächste Plenarsitzung im Herbst wird eine neue SFIC-Arbeitsgruppe formiert. Die Arbeitsgruppe wird unter Federführung von Norwegen eine Toolbox von Förderinstrumenten zur Internationalen Zusammenarbeit erstellen mit dem Ziel, ein Mapping an verschiedenen Instrumenten zusammenzustellen, die von Mitgliedstaaten, Assoziierten Staaten und EU-Kommission genutzt werden.

Die SFIC-Länderinitiativen entwickeln sich unterdessen weiter: Die China-gruppe konzentriert sich weiterhin auf den Themenkomplex nachhaltige Urbanisierung und Städ-teentwicklung und stimmt sich dazu mit den zahlreichen pan-europäischen Initiativen in diesem Bereich ab, z.B. dem ERA-Net „Smart Cities and Communities“ (ENSCC), der JPI „Urban Europe“ und dem BILAT-Projekt „Dragon Star“. Dazu wurde das ausgelaufene Mandat der China-Gruppe im Plenum am 9.6.2015 aktualisiert und legt nun einen expliziten Fokus auf diesen Themenbereich. Für die kommenden Monate ist geplant, im Rahmen der „Tour of China“, die vom Netzwerk der Wissenschaftsreferenten der EU organisiert wird, ein Stakeholder Meeting zum Thema Sustainable Urbanisation zu organisieren. Die Mitgliedstaaten prüfen in diesem Zusammenhang auch, ob eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen JPI Urban Europe und SFIC möglich ist.

Im Herbst 2015 sind zwei große „Destination Europe“-Veranstaltungen in Amerika geplant, jeweils mit voraussichtlich mehr als zehn Mitgliedstaaten: in Chicago im Oktober und in Sao Paulo im November. Die deutsche Präsenz auf der Veranstaltungsreihe zur Promotion europäischer Förder- und Karrieremöglichkeiten wird wie in der Vergangenheit unter anderem von Botschaftsvertretern, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) und weiteren gestaltet.

Außerdem spezifiziert die USA-Initiativeihrenthematischen Schwerpunkt Meeresforschung in Richtung „Ocean Literacy“ und „Marine Litter“. Dies geschieht insbesondere im Hinblick auf die thematischen Schwerpunkte der JPI Oceans, der „Galway Stakeholder Group“ (einer Gruppe aus (überwiegend) Forschungsförderern aus der EU, den USA und Kanada) und z.B. auch des G7-Gipfels. In der zweiten Jahrehälfte 2015 wird SFIC zu diesem Thema einen Workshop ausrichten.

Am 28. Mai 2015 fand in Wien das fünfte Treffen der SFIC-Arbeitsgruppe zu Russland statt. Die inhaltliche Ausarbeitung der Strategischen Forschungsagenda für die Zusammenarbeit der EU und der Mitgliedstaaten und Assoziierten Staaten mit Russland wurde intensiv fortgesetzt. Im Rahmen des nächsten SFIC Steering Board Meeting im Herbst 2015 werden ihre Themen und Erkenntnisse vorgestellt, so dass sie zum Ende des Jahres finalisiert werden kann. Das Internationale Büro unterstützt das BMBF-Grundsatzreferat für Internationalisierung bei der Mitarbeit in SFIC.

Weitere Informationen zu SFIC auf den Seiten des Internationalen Büros unter: http://www.internationales-buero.de/de/3483.php

Termine

  • SFIC Plenum: 29.09.2015, 03.12.2015
  • SFIC Steering Board: Herbst 2015 (tbc)
  • SFIC Workshop: Herbst 2015, Südafrika
Quelle: Newsletter: "Aktuelles aus dem Internationalen Büro", Augabe 5, August 2015 Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Global Indien USA China Russland Themen: Strategie und Rahmenbedingungen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger