StartseiteAktuellesNachrichtenStudenten aus Georgien zur "Herbstschule" im Forschungszentrum Jülich

Studenten aus Georgien zur "Herbstschule" im Forschungszentrum Jülich

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Vom 11. bis zum 15. September 2017 waren erstmals 22 Studenten von den vier georgischen Universitäten – der Universität für Agrarwissenschaften (AUG), der Technischen Universität (GTU), der staatlichen Ilia-Universität (ISU) und der staatlichen Universität Tbilisi (TSU) – im Rahmen der Herbstschule "QUALI-Start-Up Science Lectures" zu Gast im Forschungszentrum Jülich.

QUALI steht in diesem Zusammenhang für die weitere Qualifikation bereits qualifizierter Studenten. Vom Forschungszentrum Jülich beteiligten sich fünf Institute am Programm der Herbstschule: das Institut für Energie und Klimaforschung (IEK), das Institut für Neurowissenschaften und Medizin (INM), das Institut für Kernphysik (IKP), das Jülich Center for Neutron Science (JCNS) und das Zentrum für Engineering, Elektronik und Analytik (ZEA). Auf dem Programm standen neben vielen Vorlesungen vor allem praktische Übungen in den verschiedenen Laboren. Die Studenten erhielten so einen Einblick in die tägliche Arbeit der Wissenschaftler und in die Infrastruktur am Forschungszentrum Jülich.

Das Forschungszentrum Jülich arbeitet bereits seit 1995 mit Einrichtungen in Georgien zusammen. Seit 2004 laufen die gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen der "Georgian-German Science Bridge (GGSB)", die vom Forschungszentrum Jülich mit initiiert wurde. Inzwischen sind regelmäßige gemeinsame Workshops sowie Forschungsaufenthalte georgischer Wissenschaftler im Forschungszentrum feste Bestandteile der Zusammenarbeit.

Ansprechpartnerin:

Sabine Dues
Forschungszentrum Jülich
Unternehmensentwicklung/Internationale Beziehungen
E-Mail: s.dues(at)fz-juelich.de 
Telefon: +49 (0) 2461 61 8915

Quelle: Forschungszentrum Jülich Redaktion: von Sabine Dues, Forschungszentrum Jülich Länder / Organisationen: Georgien Deutschland Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Studenten aus Georgien zur "Herbstschule" im Forschungszentrum Jülich

Bildquelle: Forschungszentrum Jülich

Eine Initiative vom

Projektträger