World Energy Outlook 2014

Erscheinungsdatum: November 2014 Fachberichte und -studien

Läutet das Wachstum der nordamerikanischen Ölversorgung eine neue Ära des Überflusses ein – oder verdunkeln die Krisen in Teilen des Nahen Ostens den Horizont? Bietet die Expansion des Handels mit flüssigem Erdgas die Möglichkeit höherer Sicherheit bei der globalen Gasversorgung? Wie sehr kann die Lücke der Wettbewerbsfähigkeit, welche durch unterschiedliche regionale Energiepreise verursacht wird, durch Energieeffizienz geschlossen werden?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der „World Energy Outlook 2014“, der sich auf neue Projektionen stützt, die erstmals bis 2040 ausgedehnt wurden. Die Erwartungen bezüglich des Energiesektors in Subsahara-Afrika werden ausgiebig analysiert sowie der Status und die Aussichten der Kernenergie gründlich untersucht, all das als Teil einer systematischen Analyse der Entwicklungen des globalen Energiesektors, quer durch alle Brennstoffe und Nationen.

Quelle: OECD Redaktion: Länder / Organisationen: OECD Global Angola Benin Burkina Faso Côte d'Ivoire Gambia Ghana Kamerun Kenia Namibia Nigeria Region Ostafrika Region südliches Afrika Region Westafrika Ruanda Senegal Somalia Südafrika Tansania Togo Zentralafrikanische Republik Themen: Energie Umwelt u. Nachhaltigkeit Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger