StartseiteDokumente & AbkommenDokumenteITB Info-Service - 2008-11-03

ITB Info-Service - 2008-11-03

Erscheinungsdatum: 03.11.08 ITB infoservice (seit 2002)

Inhalte dieser Ausgabe:

Global

  • Enormer Energie-Investitionsbedarf in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Researchers establish international human microbiome consortium

OECD

  • Langfristiges Wirtschaftswachstum erfordert Stärkung von Wissenschaft und Innovation
  • OECD sieht verschärften internationalen Wettbewerb um Hochqualifizierte
  • New OECD publication "Open Innovation in Global Networks"

EU / Europa

  • BITKOM fordert koordinierte Hightech-Strategie der EU
  • EU business R&D spending still on the up
  • Leistungsfähige Cluster: Hauptmotoren der Wettbewerbsfähigkeit Europas
  • Alzheimer's, researchers' careers and nanotechnologies on the agenda at Competitiveness Council

Frankreich

  • Bildungs- und Forschungshaushalt genießt Priorität
  • Premierminister François Fillon gibt grünes Licht für die 2. Phase der Politik der "pôles de compétitivité"
  • Forschungsministerin Pécresse gibt grünes Licht für "plan carrière" zur Steigerung der Attraktivität des Forschungsstandortes Frankreich
  • Pilotkomitee zur Entwicklung einer nationalen Forschungs- und Innovationsstrategie berufen

Großbritannien

  • 'Drastic' reforms on energy urged

USA

  • Obama und McCain: Forschungs- und innovationspolitische Ansätze im Vergleich
  • Research Funding Flat in 2009 as Federal Budget Stalls

Kanada

  • Kanada unterstützt Entwicklungsländer im Kampf gegen den Klimawandel
  • Minister of Industry Accepts S&T Strategy's Sub-Priorities Recommended by the Science, Technology and Innovation Council

Russland

  • RUSNANO and Ministry for science and technology of China signed an agreement on strategic collaboration in the field of nanotechnologies
  • Russia and Republic of Korea to Cooperate in Nanotechnologies

Japan

  • A new funding scheme organised by the Japan Science and Technology Agency

China

  • Die Auslagerung von FuE nach China (Offshoring) ist kein Motiv für die Etablierung von Repräsentanzen in China
  • China plant neue Regelung für Vertretungen ausländischer Unternehmen


Finnland

  • Research and development expenditure increased by nearly EUR 500 million
  • Finland attains top rankings in R&D investments and personnel in Europe

Irland

  • Ireland's Chief Scientific Adviser (CSA) sets out country's science ambitions

Norwegen

  • Der Raum Oslo ist Europaweit Führend im Bereich Wissensbasierter Arbeiter
  • The Norway Research Council strengthens development research
  • Budget increase for Norwegian research in 2009

Österreich

  • FEMtech fördert Frauen in Forschung und Technologie mit dem Ziel der Chancengleichheit
  • Uni Wien will mit zusätzlichem Geld das Engagement in der Forschungsarbeit belohnen

Schweiz

  • Die Forschungszusammenarbeit zwischen der Schweiz und Südafrika wird konkret

Türkei

  • Türkei steigt im Hightech-Sektor auf - ITK-Markt wächst um 11 Prozent auf 19 Mill. Euro

Argentinien

  • Eröffnung des Observatoriums „Pierre Auger“ in der Pampa Amarilla

 

 

Herausgeber

VDI Technologiezentrum GmbH, Abteilung Grundsatzfragen von Forschung, Technologie und Innovation,
Peter-Müller-Str. 1, 40468 Düsseldorf

Internationales Büro des BMBF beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.,
Heinrich-Konen-Str. 1, 53227 Bonn

Im Auftrag
des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Referat 211

Redaktion
Dr.-Ing. Raimund Glitz (Themen- und Programmmonitoring)
Tel. 0211/6214-546
E-Mail: glitz(at)vdi.de
 
Dr. Andreas Ratajczak (Gesamtredaktion)
Tel. 0211/6214-494
E-Mail: ratajczak(at)vdi.de

Dr. Anne Sperschneider (Länderkoordination)
Tel. 0228/3821-493
E-Mail: anne.sperschneider(at)dlr.de

Erscheinungsweise
monatlich online unter


Die Informationen wurden redaktionell überarbeitet, werden jedoch zur Wahrung der Aktualität in der Originalsprache der Quelle wiedergegeben.

Abonnement
kostenfrei unter www.kooperation-international.de

Quelle: VDI Technologiezentrum GmbH Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU OECD China Frankreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Österreich Russland USA Global Kanada Japan Finnland Irland Norwegen Schweiz Türkei Argentinien Themen: Energie Innovation Wirtschaft, Märkte Fachkräfte Information u. Kommunikation Netzwerke Lebenswissenschaften Bildung und Hochschulen Förderung Umwelt u. Nachhaltigkeit Physik. u. chem. Techn. Grundlagenforschung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger