StartseiteLänderAfrikaSüdafrikaSüdafrikanische Regierung verabschiedet Weißbuch für Wissenschaft, Technologie und Innovation

Südafrikanische Regierung verabschiedet Weißbuch für Wissenschaft, Technologie und Innovation

Berichterstattung weltweit

Wissenschafts- und Technologieministerin Kubayi-Ngubane begrüßt Entscheidung des Kabinetts.

Die südafrikanische Regierung hat ein neues Weißbuch für Wissenschaft, Technologie und Innovation verabschiedet. Wie das federführende Ministerium für Wissenschaft und Technologie am 15. März mitteilte, hat das Kabinett dem Entwurf zugestimmt. Das neue "White Paper on Science, Technology and Innovation" wird damit das 1996 verabschiedete White Paper on Science and Technology ersetzen. Dem Ministerium zufolge greife es die Zielsetzungen des National Development Plan 2030 auf und setze Wissenschaft, Technologie und Innovation (Science, Technology, Innovation STI) damit an zentrale Stelle. Dem Kabinettsbeschluss vorausgegangen waren ein öffentlicher Konsultationsprozess sowie ein vom Wissenschaftsminister veranstalteter Beratungsgipfel.

Wissenschafts- und Technologieministerin Kubayi-Ngubane begrüßte die Entscheidung des Kabinetts: "The approval by Cabinet positions the country to stand ready to reap the benefits of global developments such as rapid technological advancement and geopolitical and demographic shifts, while responding to the threats associated with some of these global trends."

Insbesondere die vierte industrielle Revolution sowie das Thema Künstliche Intelligenz spielen eine wichtige Rolle. Angelehnt an den Entwurf aus Herbst 2018 werden folgende strategische Schwerpunkte gesetzt:

  • Steigerung des Bekanntheitsgrades von STI in Südafrika durch die Etablierung einer Innovationskultur in der südafrikanischen Gesellschaft und die Integration von STI in die bereichsübergreifende Planung der Regierung;
  • Stärkung der Partnerschaften zwischen Wirtschaft, Regierung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, um ein besseres Umfeld für STI zu schaffen;
  • Fokussierung auf Innovationen zum Wohle der Gesellschaft und für einen grundlegenden wirtschaftlichen Wandel;
  • Verbesserung des nationalen Bildungssystems und größere Unterstützung für Grundlagen- und transdisziplinäre Forschung;
  • Zunahme der staatlichen und privaten Investitionen in STI.

Auf Grundlage der Kabinettsentscheidung wird das Ministerium für Wissenschaft und Technologie nun den Entwurf eines STI-Zehnjahresplans einleiten, mit dem die Ziele des Weißbuchs bis 2029 umgesetzt werden sollen.

Zum Nachlesen

Quelle: South African Department of Science and Technology Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Südafrika Themen: Innovation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger