StartseiteLänderAmerikaBrasilienDekret schränkt Autonomie brasilianischer Hochschulen ein

Dekret schränkt Autonomie brasilianischer Hochschulen ein

Berichterstattung weltweit

Am 15. Mai, dem gleichen Tag, an dem landesweite Proteste gegen die Kürzungen der Hochschulfinanzierung stattfanden, hat die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro eine Verordnung veröffentlicht, mit dem die Exekutive bei der Besetzung universitärer Ämter ein Veto einlegen kann. Ernennungen und Abberufungen bedürfen nun der Zustimmung des Bildungsministers und Kabinettschefs.

Die Verordnung Nr. 9.794 vom 14. Mai 2019, die am 25. Juli in Kraft tritt, regelt die Verfahrensweise bei der Besetzung öffentlicher Planstellen, Ämter und Vertrauensfunktionen und betrifft damit auch direkt das öffentliche Hochschulwesen. Bisher sendet jede öffentliche Universität dem brasilianischen Präsidenten eine Liste mit drei Nominierten für die Position des Rektors. Obwohl der Präsident nicht zu einer Ernennung aus diesem Nominierungskreis verpflichtet ist, wurde die Person, die die meisten Stimmen von Studenten, Angestellten und Professoren erhalten hatte, traditionell zum Leiter der Einrichtung ernannt. Der neuen Verordnung gemäß sind der Präsident und die von ihm bevollmächtigten Institutionen nun befugt, die derzeit noch von ihren akademischen Gemeinschaften ernannten oder gewählten Amtsträger von Universitäten zu ernennen.

In einem Treffen mit dem Nationalen Verband der Führungskräfte der Bundeshochschulen (Andifes) relativierte der Exekutivsekretär des Bildungsministeriums, Antonio Paulo Vogel, die Auswirkungen des Bolsonaro-Dekrets: Der Nominierungsprozess zur Besetzung der Ämter würde dadurch nicht geändert, sondern lediglich geregelt, was in den Verfahren nach der Nominierung ohnehin gebräuchlich sei. Dennoch überzeugte seine Erklärung Lehrende, Forschende und Studierende nicht, die zu einem neuen Protesttag und Streik im Bildungssektor am 30. Mai aufrufen.

Zum Nachlesen

Quelle: teleSUR / Correio Braziliense / Diário Oficial da União Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: Bildung und Hochschulen Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger