StartseiteLänderAmerikaBrasilienInitiative macht in Deutschland Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Brasilien bekannt

Initiative macht in Deutschland Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Brasilien bekannt

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Um Forschungs- und Promotionsangebote an der Top-Universitäten und Forschungseinrichtungen Brasiliens bekannt zu machen, reist eine Delegation renommierter brasilianischer Universitäten und Forschungsinstitutionen auf Einladung des DAAD nach Deutschland. Vom 13. bis 21. September besucht die zwölfköpfige Gruppe fünf für die Kooperation wichtige deutsche Hochschulstandorte: München, Berlin, Münster, Bonn und Tübingen.

"Die 'Study and Research in Brazil - Roadshow' soll dazu beitragen, dass die eine oder andere Kooperation, die zur Zeit nur auf dem Papier besteht, mit konkreten Aufgaben gefüllt werden kann, und einer jungen Generation in Deutschland die Möglichkeiten zum PhD-Studium und zur Forschung in Brasilien aufzeigen"  kommentiert Martina Schulze, Außenstellenleiterin des DAAD in Brasilien das Vorhaben.

Die Roadshow startet im München mit einem Seminar zu Bayerisch-Brasilianischen Zusammenarbeit. In Berlin trifft die Delegation auf Einladung der brasilianischen Botschaft auf 20 Kollegen vom Brasilianischen Verband für internationale Bildung (FAUBAI), um gemeinsam mit weiteren 30 deutschen Hochschulvertretern über die Möglichkeiten und Herausforderungen der Zusammenarbeit zu diskutieren.

Vor allem aber soll die Roadshow das Interesse von aktuellen und künftigen Doktoranden an einem Aufenthalt in Brasilien wecken. Deshalb gibt es am Tag darauf an der Technischen Universität Berlin, wie auch an den Standorten Münster und Tübingen, die Gelegenheit, sich ausführlich über Promotions- und Forschungsmöglichkeiten in Brasilien zu informieren. Die Messe "Study and Research in Brazil" ist offen für Studierende, Graduierte, Professoren, Wissenschaftler und andere Interessierte.

Kontakt

Dr. Martina Schulze
Leiterin DAAD-Außenstelle Rio de Janeiro
Deutscher Akademischer Austauschdienst
+21 2553-3296
mschulze(at)daad.org.br

Quelle: DWIH Sao Paulo Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger