StartseiteLänderAsienRepublik Korea (Südkorea)Förderprogramm Start.Smart.Global zur Markterschließung in Japan und Südkorea

Förderprogramm Start.Smart.Global zur Markterschließung in Japan und Südkorea

Stichtag: 31.03.19 Programmausschreibungen

Start.Smart.Global ist ein bedarfsorientiertes, modulares Training, das europäischen Führungskräften von Life Science KMU den Markteintritt und die Geschäftspartnerfindung in wahlweise Japan oder Südkorea erleichtert. Gemeinsam mit Marktexperten, Kulturtrainern und bereits in Japan erfolgreichen Unternehmern werden die Teilnehmenden eine auf ihr Geschäft ausgerichtete, individuelle Markteintrittsstrategie für das Zielland erstellen.

Das Trainingsprojekt Start.Smart.Global wurde vom Münchner Biotech Cluster BioM und von Medicen Paris Region entwickeltt und wird vom EIT Health (European Institute for Innovation & Technology) im Rahmen seines Beschleunigerprogramms „GoGlobal” finanziert. 

Es richtet sich an Start-ups und KMU, die ihre Marktchancen in Japan oder Südkorea für einen kurz- oder mittelfristigen Geschäftsplan in diesen Ländern besser verstehen wollen.

Gemeinsam mit lokalen strategischen Partnern steht die Entwicklung einer individuellen Markteintrittsstrategie für Japan und Korea, abgestimmt auf die jeweilige Branche und die Anforderungen des eigenen Unternehmens, als vorrangiges Ziel im Mittelpunkt. Teil des Programms sind ein kompaktes on-site-Training, E-Learning Maßnahmen sowie eine Roadshow nach Japan oder Korea im Herbst 2019.

Jedes teilnehmende KMU erhält  Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme an der Paris/Münchener Vor-Ort-Schulung und der Roadshow nach Japan/Korea. Alle E-Learning, Trainings- und Coaching-Einheiten werden kostenlos angeboten.

Die Bewerbungen sind bis zum 31. März 2019, 18:00 Uhr (MEZ) auf der EIT Health Online-Plattform einzureichen.

Quelle: BMWi und BMBF Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Japan Republik Korea (Südkorea) EU Themen: Förderung Lebenswissenschaften Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger