StartseiteLänderOzeanienNeuseeland40 Jahre wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit

Open Ship Day auf dem Forschungsschiff Sonne

https://wellington.diplo.de/nz-de/themen/wissenschaft/-/1603874

Anlässlich des Aufenthalts des Forschungsschiffs Sonne in Auckland im Januar 2017 hat neben mehr als 1600 Besuchern beim Open Ship Day auch der neuseeländische Forschungsminister Paul Goldsmith die Gelegenheit wahrgenommen, das Schiff zu besuchen und sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Sonne zu machen.

Reise deutscher Agrarexperten nach Neuseeland

Vom 6.-10. März hat eine deutsche Delegation von Agrarexperten unter Leitung des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung Neuseeland besucht um Kooperationspotentiale auszuloten.

Kontakt:

Maja Clausen
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Email: maja.clausen(at)bmel.bund.de

Weitere Informationen
Links/Institutionen

Science Circle Events

https://www.unistuttgart.de/universitaet/aktuelles/presseinfo/Wie_harte_Roboter_mit_weichem_Gewebe_koennen-00001/

Am 27. Und 30. März 2017 stellten Prof. Leo Cheng vom Auckland Bioengineering Institute (University of Auckland) und Prof. Oliver Röhrle von der Universität Stuttgart im Rahmen zweier Science Circle Veranstaltungen der neuseeländischen Botschaft in Berlin und Stuttgart das neue internationalen Graduiertenkollegs „Soft Tissue Robotics“ vor.

Kontakt:

Prof. Oliver Röhrle
Email: roehrle(at)simtech.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen
Links/Institutionen

Veranstaltung 40 Jahre deutsch-neuseeländische Zusammenarbeit in Bonn

http://www.kooperation-international.de/laender/ozeanien/neuseeland/bekanntmachungen-und-nachrichten/detail/info/40-jahre-wissenschaftlich-technologische-zusammenarbeit-wtz-mit-neuseeland/

Am 5. Und 6. Oktober 2017 organisierte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die Veranstaltung „40 Jahre wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Neuseeland“ im Uniclub Bonn. Die Veranstaltung wurde von Herrn Volker Rieke, Leiter der Abteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, BMBF, und S.E. dem neuseeländischen Botschafter Rodney Harris eröffnet.

Neben der Vorstellung erfolgreicher deutsch-neuseeländischer Kooperation wurde auch darüber diskutiert, wie und mit welchen Instrumenten die Zusammenarbeit in der Zukunft gefördert werden könnte.

Kontakt:

Dr. Hans-Jörg Stähle
DLR Projektträger
Email: hans.staehle(at)dlr.de

Bundespräsident Steinmeier besucht Neuseeland

https://wellington.diplo.de/nz-de/themen/politik/-/1614548

Der deutsche Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier stattete vom 5. bis 7. November 2017 auf Einladung von Generalgouverneurin Dame Patsy Reddy Neuseeland einen Staatsbesuch ab. Begleitet wurde er dabei von seiner Ehefrau Elke Büdenbender und einer Regierungs- und Parlamentarierdelegation sowie wenigen Sondergästen aus dem Kulturbereich, die deutsch-neuseeländische Verbindungen pflegen.

Im Te Wharewaka Function Centre in Wellington feierten beide Seiten das 40. Jubiläum der bilateralen technisch-wissenschaftlichen Zusammenarbeit – eine echte Erfolgsgeschichte. In diesem Rahmen stellten neuseeländische Forschungseinrichtungen ihre erfolgreichen Projekte mit deutschen Partnern vor.

Alexander-von-Humboldt-Kolleg in Wellington

https://www.humboldt-foundation.de/web/54057915.html

Unter dem Motto „The Changing World in the South Pacific“ fand vom 17. bis 19. November das „Alexander von Humboldt Kolleg“ in Wellington statt.

Teilnehmer waren u.a. Alumni und Preisträger der Alexander von Humboldt Stiftung sowie Nachwuchswissenschaftler aus Neuseeland und Australien. Mit dem alle zwei Jahre stattfindenden Kolleg soll vor allem die regionale und fachliche Vernetzung der von der AvH-Stiftung geförderten Wissenschaftler gestärkt werden.

Weitere Informationen
Links/Institutionen

Eine Initiative vom

Projektträger