StartseiteAktuellesBekanntmachungenBekanntmachung des BMBF zur Förderung von deutsch-marokkanischen Forschungsprojekten veröffentlicht

Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von deutsch-marokkanischen Forschungsprojekten veröffentlicht

Stichtag: 09.03.2012 Programmausschreibungen

Im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Wissenschaft und Forschung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Richtlinien zur Förderung der Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit Marokko veröffentlicht.

Die Förderbekanntmachung wird gemeinsam mit dem marokkanischen Forschungsministerium umgesetzt ("Programme Maroc-Allemand de Recherche Scientifique" - PMARS).

Im Kern geht es um die Förderung der Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und technologischen Entwicklung zwischen Deutschland und Marokko durch die Unterstützung des Wissenschaftleraustausches bei gemeinsamen Forschungsprojekten. Ferner wird die Vorbereitung gemeinsamer Projektanträge im Rahmen europäischer Forschungsprogramme unterstützt. Bevorzugt werden anwendungsnahe Projekte und Projekte mit Industrie/KMU-Beteiligung. 

Schwerpunktbereiche dieser Bekanntmachung sind:

  • Klimawandel
  • Erneuerbare Energien, Energieeffizienz
  • Umweltforschung und –technologie
  • Ernährungs- und Agrarforschung
  • Biotechnologie
  • Gesundheitsforschung
  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Wassermanagement
  • Sozialwissenschaften
  • Wissens - und Technologietransfer, Innovation 

Die Projekte sollen eine Laufzeit von mindestens einem bis maximal drei Jahren besitzen. Einreichungsfrist ist der 9. März 2012.

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahmen hat das BMBF das Internationale Büro des BMBF (IB) im Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) beauftragt. 

Fachlicher Ansprechpartner beim Internationalen Büro:
Ralf Hanatschek
E-Mail: Ralf.Hanatschek(at)dlr.de
Telefon: 0228-3 82 114 82

Quelle: BMBF Redaktion: von , DLR Projektträger, Europäische und internationale Länder / Organisationen: Deutschland Marokko Themen: Energie Geistes- und Sozialwiss. Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger