Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu internationalen Aktivitäten deutscher Akteure in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation sowie zu Entwicklungen in der weltweiten Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik. Diese speisen sich aus den Rubriken "Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales" und "Berichterstattung weltweit", die Sie auch separat aufrufen können.

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales Berichterstattung weltweit

Unsere Hinweise zu Fundstücken aus der weltweiten Medienlandschaft finden Sie unter Für Sie entdeckt.

LISTENANSICHT FILTERN

Berichterstattung weltweit

AI Seoul Summit: Internationale Zusammenarbeit für sichere Künstliche Intelligenz vertieft

Am 21. Und 22 Mai 2024 veranstaltete die koreanische Regierung gemeinsam mit dem Vereinigten Königreich den AI Seoul Summit, um die internationale Zusammenarbeit für die Entwicklung und Anwendungen sicherer Künstlicher Intelligenz (KI, engl. AI)…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Orient-Institut Istanbul: Neues Gebäude im ehemaligen Clubhaus Teutonia

Am Abend des 17. Mai 2024 wurde das neue Gebäude des Orient-Instituts (OI) Istanbul, eines der elf Auslandsinstitute der Max Weber Stiftung (MWS), offiziell am neuen Standort im Istanbuler Stadtteil Beyoğlu eingeweiht.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Bundesbericht Forschung und Innovation 2024 nimmt europäische und internationale Zusammenarbeit in den Blick

Das Bundeskabinett hat am 22. Mai 2024 den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vorgelegten Bundesbericht Forschung und Innovation 2024 beschlossen. Er informiert über die Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes und der…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Deutsch-brasilianische Kooperation: Kompetenzzentrum für Elektromobilität und intelligente Stromnetze in Brasilien

Lactec ist eines der führenden Wissenschafts- und Technologiezentren Brasiliens und seit 2013 ein langjähriger Partner der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI). Nun wurde eine Kooperation zwischen den beiden Institutionen formalisiert, um ein…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt und Deutsch-jordanische Univerität erweitern Zusammenarbeit

Zusätzlich zur Initiative der "Hosted Programmes" für Wasserstofftechnik und Soziale Arbeit wollen die Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt (THWS) und die German Jordanian University (GJU) auch im Bereich der angewandten Forschung eng…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Australische Regierung stellt Haushalt 2024/25 vor: Bedeutung von Wissenschaft, Hochschulen und Innovation

Am 14. Mai hat die australische Regierung den Haushalt für das kommende Fiskaljahr bekanntgegeben. Dieser enthält umfangreiche Mittel für Forschung, Innovation und Technologie sowie für den Hochschulsektor.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Stiftung Charité: Fünf internationale Visiting Fellows für innovative biomedizinische Forschung in Berlin

Mit der Bewilligung von insgesamt knapp 1,5 Mio. Euro bringt die Stiftung Charité fünf internationale Wissenschaftspersönlichkeiten nach Berlin. Die Visiting Fellows werden in den kommenden Jahren innovative biomedizinische Forschungsprojekte…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Max-Planck-Gesellschaft: Eröffnung der ersten drei Dioscuri-Zentren in Tschechien

Am 17. Mai 2024 wurden in Tschechien die ersten drei Dioscuri Centres of Scientific Excellence feierlich eröffnet. Diese sollen aufstrebende Nachwuchsforschende auf ihrem Weg zur Exzellenz und Unabhängigkeit unterstützen und somit die tschechische…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Vereinigtes Königreich fördert Forschungszentren für nachhaltige Produktion und gründet neues Halbleiter-Institut

Fünf neue britische Zentren sollen die Verwertung von Forschungsergebnissen in Schlüsselbereichen der Fertigung, wie Halbleiter und Arzneimittel, angehen. Ein wichtiges Ziel ist unter anderem, Produktionsprozesse nachhaltiger zu gestalten. Zudem gab…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Medizinische Hochschule Hannover und Universität Glasgow: Ausbau der wissenschaftlichen Kooperation

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) und die Universität Glasgow unterzeichneten eine Absichtserklärung, um ihre Zusammenarbeit im Bereich der Infektionsforschung zu intensivieren. Die gemeinsame Erklärung soll die Zusammenarbeit auf dem Gebiet…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

TU Dresden koordiniert EU-Forschungsprojekt U_CAN: Ukraine auf dem Weg zur Klimaneutralität unterstützen

Das Projekt besteht aus einem internationalen Partnerschaftsnetzwerk und wird durch Horizont Europa gefördert. Es soll der Ukraine helfen, den Wiederaufbau an Zielen der Klimaneutralität und Smart-City-Strategien zu orientieren. Dafür setzt man auf…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

HRK: Verbesserung der Studien- und Berufswege internationaler Studierender in Deutschland

Die deutschen Hochschulen möchten die Grundlagen und Rahmenbedingungen für erfolgreiche Studien- und Berufswege ihrer internationalen Studierenden weiter verbessern. In einer von der Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK)…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Europäischer Verteidigungsfonds: Förderung für 54 Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Im Rahmen des Europäischen Verteidigungsfonds (EEF) werden 1,03 Milliarden EUR bereitgestellt, um damit 54 europäische Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Verteidigungsbereich zu unterstützen. Die EU-Kommission hat die entsprechenden Ergebnisse…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Synergien zwischen Förderinstrumenten: EU fördert sechzehn neue Projekte

Die Europäische Kommission fördert sechzehn neue Projekte im Rahmen der Aktion "Pathways to Synergies" mit 20 Millionen EUR. Ziel ist es, Schnittstellen zwischen verschiedenen regionalen und lokalen Fördersystemen und den der EU zu schaffen sowie die…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Italien und Algerien stärken ihre wissenschaftliche Zusammenarbeit

Die italienische Ministerin für Universität und Forschung, Anna Maria Bernini, und der algerische Minister für Hochschulbildung, Kamel Baddari, haben in Algier eine Absichtserklärung zur Stärkung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen beiden…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Vereinigtes Königreich tritt europäischer Initiative für Hochleistungsrechnen EuroHPC bei

Das Vereinigte Königreich ist das 35. Mitglied des gemeinsamen europäischen Unternehmens für Hochleistungsrechnen EuroHPC. Es erhält damit Zugang zu den EuroHPC-Förderaufrufen im europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizont…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Europäischer Forschungsraum: Länderberichte 2023 erschienen

Die EU hat Länderberichte zur Umsetzung der Agenda des Europäischen Forschungsraums auf nationaler Ebene veröffentlicht. Die ERA Country Reports 2023 bieten zudem Informationen und Bewertungen der nationalen Politik und Performanz in den Bereichen…

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Erforschung von Universum und Materie: Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Forschung der TU Dortmund am CERN

Forschende aus aller Welt arbeiten am Forschungszentrum CERN in der Schweiz am Large Hadron Collider (LHC). An zwei großen Experimenten am LHC sowie an der begleitenden Entwicklung theoretischer Modelle sind rund 50 Physikerinnen und Physiker der TU…

weiterlesen
Berichterstattung weltweit

Automatische Anerkennung von Hochschulabschlüssen zwischen Benelux-Ländern und Baltischen Staaten

Seit dem 1. Mai 2024 werden in Belgien, Estland, Lettland, Litauen, Luxemburg und den Niederlanden vergebene Hochschulabschlüsse in allen sechs Ländern automatisch anerkannt.

weiterlesen
Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Neue Humboldt-Professuren 2024 verliehen: Höchstdotierter Forschungspreis Deutschlands für zwölf internationale Spitzenforschende

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger und der Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung Robert Schlögl haben am 13. Mai 2024 in Berlin die Alexander von Humboldt-Professuren verliehen. Die ausgewählten…

weiterlesen

Projektträger