StartseiteAktuellesBekanntmachungenBekanntmachung des BMBF zur Förderung von multinationalen Forschungsprojekte zu ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Neurowissenschaften im Rahmen des ERA-NET NEURON

Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von multinationalen Forschungsprojekte zu ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Neurowissenschaften im Rahmen des ERA-NET NEURON

Stichtag: 28.04.20 Programmausschreibungen

Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für multinationale Forschungsprojekte zu ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Neurowissenschaften im Rahmen des ERA-NET NEURON vom 4. Dezember 2019 (Bundesanzeiger vom 09.01.2020)

Ziel des „Netzwerks Europäischer Forschungsförderung für Neurowissenschaften“ ERA-NET NEURON ist es, die Forschungsanstrengungen und Förderprogramme seiner Partnerländer im Bereich der krankheitsbezogenen Neurowissenschaften zu koordinieren und zu optimieren. Die diesjährige reguläre Förderbekanntmachung im Rahmen von NEURON erscheint zum Thema „Erkrankungen der Sinnessysteme“. Auf Grund der hohen gesellschaftlichen Relevanz der Neurowissenschaften wird in diesem Jahr zum dritten Mal zusätzlich eine transnationale gemeinsame Förderbekanntmachung zur Förderung von „Europäischen Forschungsprojekten zu ethischen, recht­lichen und sozialen Aspekten (ELSA) der Neurowissenschaften“ veröffentlicht.

Im ERA-NET NEURON haben sich Förderorganisationen der folgenden Länder zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Maßnahme zur Förderung multinationaler, kooperativer Forschungsprojekte im Bereich durchzuführen: Belgien, Deutschland, Kanada, Lettland, Schweiz und Spanien.

Die Fördermaßnahme wird zeitgleich durch die Förderorganisationen im jeweiligen Land veröffentlicht und zentral durch ein gemeinsames ELSA Joint-Call Sekretariat koordiniert. Für die eigentliche Umsetzung der nationalen Teilvorhaben in einem Verbund gelten die jeweiligen nationalen Richtlinien. Zusätzliche wichtige Informationen zu dieser transnationalen Bekanntmachung sind dem englischsprachigen Bekanntmachungstext und den zugehörigen Internetseiten des ERA-NET NEURON zu entnehmen.

Ziel der Bekanntmachung ist die Förderung von multinationalen Verbundvorhaben zu bedeutenden Fragen aus dem Bereich der ethischen, philosophischen, rechtlichen und sozio-kulturellen Aspekte der Neurowissenschaften und ­ihrer jüngsten Fortschritte.

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMBF den DLR Projektträger − Bereich Gesundheit beauftragt.

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In der ersten Verfahrensstufe sind dem ELSA Joint-Call Sekretariat, das bei dem DLR Projektträger angesiedelt ist, bis spätestens 28. April 2020 (14.00 Uhr MESZ) Projektskizzen in elektronischer Form vorzulegen.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung - Bekanntmachungen Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Kanada Belgien Lettland Schweiz Spanien EU Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Förderung Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger