StartseiteAktuellesBekanntmachungenBekanntmachung von Richtlinien zur Förderinitiative Deutschland - Japan "Zusammenarbeit in Computational Neuroscience"

Bekanntmachung von Richtlinien zur Förderinitiative Deutschland - Japan "Zusammenarbeit in Computational Neuroscience"

Stichtag: 31.08.2012 Programmausschreibungen

Die "Deutschland - Japan Zusammenarbeit in Computational Neuroscience" ist eine transnationale Initiative zur Forschungsförderung zwischen Deutschland und Japan. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gemeinsam mit der Japan Science and Technology Agency (JST) getragen.

Die Förderrichtlinien dienen der Etablierung transnationaler Forschungsprojekte und zielen darauf ab, die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen Forschern dieser beiden Länder zu vertiefen und auf eine neue Ebene zu heben.

Die maßgeblichen Regelungen der Nummern 1.1, 2, und 7 dieser Bekanntmachung werden inhaltlich parallel von BMBF, DFG und JST veröffentlicht. Dagegen sind die Regelungen der Nummern 1.2, 3, 4, 5 und 6 spezifisch nur auf potenzielle Antragsteller des BMBF ausgerichtet. BMBF, DFG und JST veröffentlichen insoweit vergleichbare, an das jeweilige nationale Recht angepasste Regelungen. Im Rahmen eines Agreements wurden Verfahren vereinbart, auf die die vorliegenden Richtlinien zurückgreifen (Nummer 7).

Die vorliegenden Förderrichtlinien richten sich in Deutschland und in Japan an Hochschulen, außeruniversitäre akademische Forschungseinrichtungen und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Weitere Informationen:

Bekanntmachung des BMBF

Bekanntmachung der DFG (Englisch)

Internetseite der JST: Strategic International Research Cooperative Program, Cooperation with Germany (Englisch)

Quelle: BMBF - Aktuelle Bekanntmachungen von Förderprogrammen und Förderrichtlinien Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Japan Themen: Förderung Information u. Kommunikation Lebenswissenschaften

Eine Initiative vom

Projektträger