StartseiteAktuellesBekanntmachungenDeutsch-russisches Doppelabschlussprogramm Europastudien

Deutsch-russisches Doppelabschlussprogramm Europastudien

Stichtag: 20.07.2010 Sonstige Ausschreibungen

Das Europainstitut Klaus Mehnert (EIKM) der Kaliningrader Staatlichen TU wurde 2005 mit Hilfe der beiden deutschen Stiftungen Robert Bosch sowie Marga und Kurt Möllgaard gegründet.

Ziel des einjährigen, postgradualen Studiums ist es, Studierenden einen vertieften Einblick zu vermitteln in historische, politische, ökonomische, rechtliche, soziale und kulturelle Aspekte des gegenwärtigen Europa. Dabei stehen die Beziehungen Europas zu Russland, insbesondere am Beispiel der Ostseekooperation, im Vordergrund.

Im Rahmen einer Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal (Deutschland) ist es möglich, das Sommersemester in Wuppertal zu absolvieren und neben dem russischen Diplom auch den deutschen Abschluss in Form eines Master of Arts in Europäistik zu erwerben.

Die besten Absolventen werden mit dem „Willy Brandt-Preis“der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament ausgezeichnet, verbunden mit einem einmonatigen Praktikum in Brüssel und Straßburg.

Voraussetzung für das Studium ist ein erfolgreich abgeschlossenes mindestens vierjähriges Hochschulstudium.

Studienbeginn ist der 20. September 2010. 

Quelle: Staatliche TU Kaliningrad Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss. Umwelt u. Nachhaltigkeit Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger