StartseiteAktuellesBekanntmachungenGerald D. Feldman-Reisebeihilfen für international orientierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler in den Geisteswissenschaften

Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen für international orientierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler in den Geisteswissenschaften

Stichtag: 06.10.2015 Forschungsaufenthalte

Die Max Weber Stiftung vergibt mit Unterstützung der Peters-Beer-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft in diesem Jahr wieder die Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen. Mit ihrer Hilfe können ab 2016 international orientierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihren Auslandsaufenthalt finanzieren.

Insgesamt drei Monate können herausragende Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftler in mindestens zwei und maximal drei Gastländern und Regionen der Institute der Max Weber Stiftung an einem ein selbst gewählten Forschungsvorhaben arbeiten. Die Max Weber Stiftung und die Peters-Beer-Stiftung fördern mit der Vergabe der Reisebeihilfen jährlich länderübergreifende Forschungsarbeiten, die den Geisteswissenschaften neue und originelle Impulse verleihen und den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern.

Reisebeihilfen können beantragt werden für folgende Länder: Ägypten, Frankreich, Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Japan, Libanon, Polen, Russland, die Türkei sowie die USA.

Interessenten können sich bis zum 6. Oktober 2015 bei der Max Weber Stiftung bewerben.

Weitere Informationen unter www.maxweberstiftung.de/foerderung/gerald-d-feldman-reisebeihilfen.html.

Die Max Weber Stiftung fördert die außeruniversitäre Forschung mit Schwerpunkten auf den Gebieten der Geschichts-, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in ausgewählten Ländern sowie das gegenseitige Verständnis zwischen Deutschland und diesen Ländern. Sie unterhält zurzeit zehn Institute, in Beirut, Istanbul, London, Moskau, Paris, Rom, Tokyo, Warschau und Washington sowie Forschergruppen in Kairo, Hongkong und Neu-Delhi. Mit ihrer Infrastruktur bieten die Institute beste Voraussetzungen für exzellente Forschung. Ihr wissenschaftlicher Auftrag ist dem jeweiligen Land bzw. der Region ihres Standorts verpflichtet.

Pressekontakt und Ansprechpartner:

Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland
Joachim Turré
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Rheinallee 6
53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228 377 86 16
Fax: +49 (0)228 377 86 19
E-Mail: turre(at)maxweberstiftung.de
www.maxweberstiftung.de/

Quelle: Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: Ägypten Frankreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Indien Israel Italien Japan Libanon Polen Russland Türkei USA Themen: Förderung Geistes- und Sozialwiss.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger