StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenAlexander von Humboldt-Stiftung: Interview zur demokratischen Verfassung und Wissenschaftsfreiheit in Brasilien

Alexander von Humboldt-Stiftung: Interview zur demokratischen Verfassung und Wissenschaftsfreiheit in Brasilien

Für Sie entdeckt

Der Humboldtianer Conrado Hübner Mendes, Professor für Verfassungsrecht an der Universidade de São Paulo, hat den brasilianischen Generalstaatsanwalt öffentlich kritisiert. Nun droht ihm eine Anklage. Im Interview mit der Alexander von Humboldt-Stiftung äußert er sich zu seinem Einsatz für die demokratische Verfassung in Brasilien, die Meinungsfreiheit, Wissenschaftsfreiheit und die Autonomie der Universitäten. Diese Rechte sieht der Verfassungsrechtler zunehmend durch das Vorgehen der Regierung gegen kritische Stimmen aus Wissenschaft und Gesellschaft bedroht.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Alexander von Humboldt-Stiftung Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger