StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenScience: Forschende fordern globale Bürgerversammlung zu Genom-Editierung

Science: Forschende fordern globale Bürgerversammlung zu Genom-Editierung

Für Sie entdeckt

Gen-Editierung – die zielgerichtete Veränderung des menschlichen Erbguts – gehört zu den umstrittensten Themen der modernen Medizin. 25 internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter Prof. André Bächtiger von der Universität Stuttgart, fordern in einem Beitrag im Fachmagazin „Science“, Bürgerinnen und Bürger aus der ganzen Welt in die Debatte einzubeziehen, um konstruktive Diskussionen auszulösen und in der globalen Öffentlichkeit Resonanz zu erzeugen.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Universität Stuttgart / Science Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger