StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenScience|Business: Chefredakteur Hudson erläutert Standpunkt zu durchgesickerten "Horizon Papers"

Science|Business: Chefredakteur Hudson erläutert Standpunkt zu durchgesickerten "Horizon Papers"

Für Sie entdeckt

In den vergangenen Wochen hat Science|Business durchgesickerte Dokumententwürfe zum Programm "Horizont Europa" veröffentlicht. Chefredakteur Richard L. Hudson erläutert in einem Standpunktartikel, warum das Online-Magazin sich für die Veröffentlichung der Dokumente entschieden hat. Hudson hält dies für ein Gebot der Fairness, da die Dokumente bereits in der Community zirkulierten und somit für jene einen Vorteil darstellten, die über die nötigen Kontakte verfügten. Im Sinne eines fairen Umgangs mit und einer effizienten Planung durch die künftigen Akteure sei jedoch höchstmögliche Transparenz gefordert.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Science|Business Redaktion: von Andreas Ratajczak, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger