StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenScience|Business: Finnland plant Erhöhung der FuE-Aufwendungen auf vier Prozent des Bruttoinlandsprodukts

Science|Business: Finnland plant Erhöhung der FuE-Aufwendungen auf vier Prozent des Bruttoinlandsprodukts

Für Sie entdeckt

Finnland ist einer von drei EU-Staaten, deren Anteil an Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) am Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der vergangenen Dekade rückläufig war. Laut Science|Business zeichnet sich hier eine Änderung ab. Das Online-Magazin berichtet, dass sich das finnische Parlament darauf verständigt habe, bis zum Jahr 2030 vier Prozent des BIP (aktuell 2,9 %) für FuE aufzuwenden. Neben der Erhöhung staatlicher Mittel sollen hierzu Steueranreize geschaffen werden. Voraussichtlich Anfang 2023 soll ein entsprechendes Gesetz verabschiedet werden.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Science|Business / Eurostat Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Finnland Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger