StartseiteAktuellesErfolgsgeschichtenUniversity World News: Gesetz zur Eindämmung ausländischer Einflussnahme in Singapur macht Schutzmaßnahmen für Wissenschaft erforderlich

University World News: Gesetz zur Eindämmung ausländischer Einflussnahme in Singapur macht Schutzmaßnahmen für Wissenschaft erforderlich

Für Sie entdeckt

Singapur hat am 4. Oktober mit dem Foreign Interference (Countermeasures) Act FICA ein Gesetz erlassen, dass ausländische Einflussnahme, etwa durch digitale Technologien oder Kampagnen, unterbinden möchte, um die nationale Sicherheit und Souveränität des Landes zu garantieren. Wie University World News berichtet sehen Kritikerinnen und Kritiker in dem Gesetz eine potentielle Bedrohung sowohl für die Meinungs- als auch die Wissenschaftsfreiheit und fordern Schutzmaßnahmen, die eine freie und offene Forschung sicherstellen.

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: University World News Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Singapur Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger