StartseiteAktuellesFür Sie entdecktNature: Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Nanowissenschaft

Nature: Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Nanowissenschaft

Für Sie entdeckt

Ein Artikel des neuen Nature Index 2022 Nano* beleuchtet anhand fünf vielzitierter, aus internationaler Zusammenarbeit hervorgegangen Publikationen den Mehrwert solcher Kooperationen für die Nanowissenschaft. Durch die Kombination der verschiedenen Stärken der beteiligten Partner würden innovative Ansätze im gesamten Forschungsfeld gefördert. Unter den Beiträgen ist auch eine Kooperation der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne mit der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Die MPG ist als einzige nicht chinesische Institution in den Top 10 des Rankings** der weltweit führenden Forschungseinrichtungen vertreten.

* https://www.nature.com/nature-index/supplements/nature-index-2022-nano
** https://www.nature.com/nature-index/supplements/nature-index-2022-nano/tables/overall

Mit der Rubrik "Für Sie entdeckt" weisen wir Sie auf Fundstücke aus der weltweiten Medienlandschaft hin, die Bildung, Forschung und Innovation weltweit und im Hinblick auf internationale Kooperation beleuchten.

Quelle: Nature Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Physik. u. chem. Techn.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger