StartseiteAktuelles6CP Six Countries Programme

6CP Six Countries Programme

Politikberatung

Das Six Countries Programme (6CP) ist ein internationales Netzwerk, dass sich aus Experten, politischen Entscheidungsträgern und Fachleuten aus Forschung und Politik im Bereich der Innovationsförderung zusammensetzt. Hauptanliegen von 6CP ist es, zu einem besseren Verständnis des Innovationsprozesses und seiner Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft sowie zur Entwicklung von Innovationsförderungsstrategien beizutragen.

Die Organisation wurde 1975 von den 4 Staaten Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden gegründet. Bald darauf folgten Kanada und Irland. Im Laufe der Jahre kamen Schweden, Österreich, Belgien, Finnland und Ungarn hinzu, so dass es heute eigentlich 10 Mitglieder sind, doch der Name wurde beibehalten.

Die Hauptaufgaben des 6CP charakterisieren sich durch:

  • Informalität und Offenheit
  • Fokussierung auf neue Themen und Forschungsbereiche
  • Unabhängigkeit
  • Hochkarätige Konferenzbeiträge
  • Transparenz auf nationalem und internationalem Niveau
  • Kontinuität und Wissensakkumulation
  • Verbindung von konzeptueller Betrachtungsweise und praktischer Ausrichtung
Adresse: P.O. Box 505 2600 GB Delft Niederlande Redaktion: Länder / Organisationen: Belgien Deutschland Finnland Frankreich Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Irland Kanada Niederlande Österreich Schweden Ungarn Themen: Innovation

Eine Initiative vom

Projektträger