StartseiteAktuellesAGYA - Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities

AGYA - Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities

Forschungsorganisationen und Fachgesellschaften

Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und an der Academy of Scientific Research & Technology (ASRT) in Ägypten wurde 2013 als erste bilaterale junge Akademie weltweit gegründet. Sie bietet derzeit über 50 Mitgliedern – paritätisch deutschen und arabischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern – die Möglichkeit, interdisziplinäre Forschungsprojekte im Rahmen der arabisch-deutschen Wissenschaftszusammenarbeit zu entwickeln und zu implementieren. Die Mitglieder sind exzellente Forschende (3-10 Jahre nach der Promotion) aus den verschiedensten akademischen Disziplinen. AGYA wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und von verschiedenen arabischen Kooperationspartnern gefördert.

Die Hauptziele der AGYA sind der fachübergreifende Austausch in Fragen von gemeinsamen Forschungsinteressen, interdisziplinäre und transnationale Forschungsprojekte, Arbeit an Fragen von Wissenschaftsorganisation und akademischen Management sowie die Initiierung von Projekten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft. Die AGYA ist die Stimme des wissenschaftlichen Nachwuchses sowohl in Deutschland als auch den arabischen Staaten.

Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Ägypten Algerien Dschibuti Libyen Marokko Mauretanien Somalia Sudan Tunesien Bahrain Irak Jemen Jordanien Katar Kuwait Libanon Oman Palästinensische Gebiete Saudi Arabien Syrien Vereinigte Arabische Emirate Deutschland Themen: Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger