StartseiteAktuellesALCUE NET - IncoNet Lateinamerika und Karibik

ALCUE NET - IncoNet Lateinamerika und Karibik

Netzwerke in Forschung, Technologie und Innovation

Innerhalb des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms (FRP) soll die Kooperation der EU mit Drittstaaten weiter ausgebaut werden. INCO-NETs unterstützen den bi-regionalen Dialog zwischen Europa und definierten Partnerregionen, um damit die Internationalisierung des Europäischen Forschungsraums zu stärken.

ALCUE NET (Latin America, Caribbean region and European Union Network on Research and Innovation) ist ein europäisches Netzwerkprojekt, das den bi-regionalen Politikdialog zwischen den Ländern der EU und des Lateinamerikanischen Staatenbundes CELAC fördert. Das im Dezember 2012 angelaufene Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von viereinhalb Jahren und wird von 19 Partnern aus 17 verschiedenen Ländern beider Regionen umgesetzt. Die Schwerpunkte des Projekts liegen auf den Bereichen Energie, Informations- & Kommunikationstechnologien (ICT), Bioökonomie und Biodiversität (inkl. Klimawandel).

Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Costa Rica Argentinien Brasilien Chile Kolumbien Uruguay Themen: Energie Information u. Kommunikation Umwelt u. Nachhaltigkeit Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger