StartseiteAktuellesAlexander von Humboldt-Stiftung: Georg Forster-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler aus Schwellen- und Entwicklungsländern

Alexander von Humboldt-Stiftung: Georg Forster-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler aus Schwellen- und Entwicklungsländern

Stiftungen

Georg Forster-Forschungsstipendien (HERMES) für erfahrene Wissenschaftler  für Wissenschaftler aus Entwicklungsländern mit einem entwicklungspolitisch relevanten Forschungsprojekt, dessen Durchführung in Deutschland den Transfer von Wissen und Technologien in Entwicklungsländer ermöglicht. Dauer: 6 bis 18 Monate. Das Stipendium kann flexibel in bis zu drei Aufenthalte innerhalb von drei Jahren aufgeteilt werden.

Redaktion: Länder / Organisationen: Ägypten Albanien Argentinien Armenien Aserbaidschan Benin Bolivien Brasilien Costa Rica Ecuador El Salvador Georgien Guatemala Indonesien Irak Iran Jordanien Kamerun Kasachstan Kenia Kirgisistan Kolumbien Libanon Libyen Malaysia Mexiko Mongolei Namibia Nepal Nicaragua Pakistan Palästinensische Gebiete Paraguay Peru Philippinen Ruanda Senegal Somalia Tadschikistan Tansania Thailand Turkmenistan Uruguay Usbekistan Venezuela Vietnam Zentralafrikanische Republik Global Themen: Förderung Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger