StartseiteAktuellesBundesministerium für Bildung und Forschung: Science Diplomacy – Wissenschaftsdiplomatie

Bundesministerium für Bildung und Forschung: Science Diplomacy – Wissenschaftsdiplomatie

Regierung

Klimawandel, Artensterben oder Urbanisierung: Kein Land kann die Herausforderungen unserer Zeit alleine meistern. Sie erfordern internationale Zusammenarbeit – gerade in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt sich daher weltweit dafür ein, die Rahmenbedingungen für internationale Vernetzung und Zusammenarbeit zu schaffen. Denn Bildung und Wissenschaft verbinden, sie bauen Brücken zwischen Ländern und tragen zum wechselseitigen Verständnis bei. Das ist die Grundlage für vertrauensvolle Beziehungen und internationale Politik, die auf wissenschaftlichen Fakten basiert.

Auf der Seite "Science Diplomacy  Wissenschaftsdiplomatie" bietet das BMBF eine Übersicht zu Maßnahmen und Beispielen in den drei Säulen:

  • Partnerschaften aufbauen (connect),
  • Politik wissensbasiert beraten (inform),
  • Bedingungen für freie Wissenschaft, Forschung und Lehre schaffen (enable).
Quelle: BMBF Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Global Themen: Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger