StartseiteAktuellesDelegation der Deutschen Wirtschaft im Iran

Delegation der Deutschen Wirtschaft im Iran

Vertretungen/ Einrichtungen Deutschlands im Ausland

Die Deutsch-Iranische Industrie- und Handelskammer (AHK Iran) zu Teheran wurde vor 37 Jahren, am 21.07.1975, vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK, vormals DIHT) gegründet und zählte gleich zu Beginn ihres Bestehens etwa 100 Mitgliedsfirmen. Heute verfügt die Kammer über ein Netzwerk von über 2000 Mitgliedern und stellt so als eine der mitgliederstärksten Außenhandelskammern Deutschlands eine wichtige Institution der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Iran dar. Zugleich ist sie die einzige unabhängige europäische Handelskammer im Iran.

Redaktion: Länder / Organisationen: Iran Themen: Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger