StartseiteAktuellesIncoNet CA - IncoNet mit Zentralasien

IncoNet CA - IncoNet mit Zentralasien

Netzwerke in Forschung, Technologie und Innovation

Innerhalb des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms (FRP) soll die Kooperation der EU mit Drittstaaten weiter ausgebaut werden. INCO-NETs unterstützen den bi-regionalen Dialog zwischen Europa und definierten Partnerregionen, um damit die Internationalisierung des Europäischen Forschungsraums zu stärken.

Das Ziel von IncoNet CA - STI International Cooperation Network for Central Asian Countries (Bis 2013 IncoNet CA/SC (INCO-NET Zentralasien/Südkaukasus) ist die Entwicklung des Dialogs von Wissenschaft, Technologie und Innovation (WTI) zwischen den Mitgliedsstaaten und den Assoziierten Mitgliedern der Europäischen Union und den Ländern Zentralasiens. Der Fokus liegt hierbei auf drei wesentlichen sozialgesellschaftlichen Herausforderungen, deren Lösung beide Seiten höchste Priorität zuordnen. Namentlich sind dies der Umgang mit dem sich beschleunigenden anthropogenen Klimawandel sowie Problemstellungen aus den Bereichen Energie und Gesundheit. Zur Stärkung der Koordination zwischen den beteiligten Einrichtungen und zur Verbesserung der Wirkung ihrer Aktivitäten zielt das IncoNet auch auf die Identifikation zentraler Akteure und die Implementierung innovativer Pilotaktivitäten.

Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Afghanistan Kasachstan Kirgisistan Mongolei Tadschikistan Turkmenistan Usbekistan Themen: Förderung Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger