StartseiteAktuellesJPI Joint Programming Initiatives (Gemeinsame Programminitiativen)

JPI Joint Programming Initiatives (Gemeinsame Programminitiativen)

Netzwerke in Forschung, Technologie und Innovation

Die Gemeinsame Programmplanung (Joint Programming) ist eine Initiative zur Verwirklichung des Europäischen Forschungsraumes (EFR). Durch eine freiwillige, länderübergreifende Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten in "variabler Geometrie" und das Zusammenführen nationaler Ressourcen soll die Effizienz der Forschung in Europa gesteigert werden.

Ziel ist es, staatenübergreifende gemeinsame Forschungsagenden (Strategic Research Agendas – SRA) zu erarbeiten, die strategische Zusammenarbeit zwischen bereits existierenden nationalen Programmen auszubauen und neue Förderprogramme gemeinsam einzurichten.

Folgende gemeinsamen Programmplanungsinitiativen wurden bisher gestartet (Stand April 2018):

  • Alzheimer and other Neurodegenerative Diseases (JPND)
  • Agriculture, Food Security and Climate Change (FACCE)
  • A Healthy Diet for a Healthy Life
  • Cultural Heritage and Global Change: A New Challenge for Europe
  • Urban Europe - Global Urban Challenges, Joint European Solutions
  • Connecting Climate Knowledge for Europe
  • More Years, Better Lives - The Potential and Challenges of Demographic Change
  • Antimicrobial Resistance- The Microbial Challenge - An Emerging Threat to Human Health
  • Water Challenges for a Changing World
  • Healthy and Productive Seas and Oceans
Quelle: JPI Redaktion: von Tim Mörsch Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger