StartseiteAktuellesNKS Nationale Kontaktstelle Verkehr

NKS Nationale Kontaktstelle Verkehr

Fördereinrichtungen/ Kontaktstellen

Nationale Kontaktstellen werden von der Regierung eines Landes gegenüber der Europäischen Kommission offiziell benannt. Sie informieren über das Europäische Forschungsrahmenprogramm und unterstützen Antragstellende in allen Phasen einer Antragstellung - von der Einordnung einer Idee, über die Gestaltung des Antrags und die Einreichung bis zur Durchführung des Projektes.

Die Nationale Kontaktstelle Verkehr (NKS Verkehr) ist eine Beratungseinrichtung, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) tätig ist. Sie ist Anlaufstelle für alle Wissenschaftler/-innen und Institutionen, die in den Bereichen Verkehr und Mobilität an den europäischen Forschungsprogrammen teilnehmen möchten. Mit ihrem für jedermann offenen Dienstleistungsangebot informiert sie über die Beteiligungsmöglichkeiten insbesondere im EU-Forschungsrahmenprogramm und berät bei der Antragstellung sowie bei der Durchführung von Projekten.

Die NKS Verkehr betreut die verkehrsrelevanten Forschungsbereiche im Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 (2014-2020), hierbei vor allem den Teilbereich Sustainable Surface Transport (Bodengebundener Verkehr).Darüber hinaus bleibt sie weiterhin Anlaufstelle für Fragen zum Thema Verkehrsforschung im 7. und 6. Forschungsrahmenprogramm (2003-2013).

Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Mobilität Geowissenschaften Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger