StartseiteAktuellesNKS Nationale Kontaktstelle Wissensregionen

NKS Nationale Kontaktstelle Wissensregionen

Fördereinrichtungen/ Kontaktstellen

Die NKS Nationale Kontaktstelle Wissensregion wird im neuen EU-Rahmenprogramm für die Forschung 2014-2020, Horizont 2020 nicht mehr fortgeführt.

Nationale Kontaktstellen werden von der Regierung eines Landes gegenüber der Europäischen Kommission offiziell benannt. Sie informieren über das Europäische Forschungsrahmenprogramm und unterstützen Antragstellende in allen Phasen einer Antragstellung - von der Einordnung einer Idee, über die Gestaltung des Antrags und die Einreichung bis zur Durchführung des Projektes.

Das Programm "Wissensregionen" ist darauf ausgerichtet, regionale Akteure in Europa zu vernetzen, um das Potenzial regionaler Akteure für eine erfolgreiche Beteiligung im Europäischen Forschungsraum (EFR) zu erhöhen und um Forschung und Entwicklung stärker in regionale Entwicklungsstrategien einzubinden. In den Projekten sollen forschungsgetriebene Cluster vernetzt und Impulse für die Entstehung neuer Cluster gegeben werden.

Im 7. FRP ist "Wissensregionen" im spezifischen Programm "Kapazitäten" als eigenständiger Programmteil verankert.

Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger