StartseiteAktuellesPAGEL - Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern

PAGEL - Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern

Bildungs- und Forschungskooperation

Mit dem DAAD-Programm PAGEL - Partnerschaften für den Gesundheitssektor in Entwicklungsländern - fördert der DAAD neben human- und zahnmedizinischen Projekten auch solche anderer Fachbereiche mit Bezug zum Gesundheitssektor. Damit werden die systemischen Anforderungen dieses Sektors in Entwicklungsländern aufgegriffen.
 
Das Programm bietet deutschen Hochschulen vielfache Möglichkeiten zur Kooperation mit Hochschulen in Entwicklungsländern im Bereich Medizin und Gesundheit. In der DAC-Liste sind die Länder aufgeführt, welche als Entwicklungsländer gelten.
 
Mit den Fördermitteln können die Partner gemeinsam Maßnahmen durchführen, um die Aus- und Fortbildung v.a. in den Entwicklungsländern zu verbessern, und Fortbildungsveranstaltungen wie Expertenseminare, Alumni-Sommerschulen, Wochenendseminare in Deutschland in Verbindung mit Famulaturen und PJ-Abschnitten in Entwicklungsländern anbieten.
 
PAGEL bietet die Möglichkeit einer anteiligen Finanzierung der partnerschaftlichen Aktivitäten über eine Dauer von bis zu vier Jahren und einem Fördervolumen von bis zu 120.000,- pro Jahr und Maßnahmenpaket. Es wird aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert.

Redaktion: Länder / Organisationen: Afghanistan Albanien Armenien Argentinien Aserbaidschan Bosnien und Herzegowina Benin Bolivien Brasilien Weißrussland Zentralafrikanische Republik Chile Kamerun China Kolumbien Costa Rica Kuba Ecuador Ägypten Georgien Guatemala Kroatien Indonesien Indien Irak Iran Jordanien Kenia Kirgisistan Republik Korea (Südkorea) Kasachstan Libanon Libyen Marokko Moldau Republik Nordmazedonien Mongolei Mexiko Malaysia Namibia Nicaragua Nepal Peru Philippinen Pakistan Palästinensische Autonomiegebiete Paraguay Ruanda Senegal Somalia El Salvador Syrien Thailand Tadschikistan Turkmenistan Tunesien Türkei Tansania Ukraine Uruguay Usbekistan Venezuela Vietnam Serbien Montenegro Südafrika Themen: Bildung und Hochschulen Lebenswissenschaften

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger