StartseiteAktuellesPRIME - DAAD-Progamm zur Förderung der internationalen Mobilität von Postdoktoranden

PRIME - DAAD-Progamm zur Förderung der internationalen Mobilität von Postdoktoranden

Bildungs- und Forschungskooperation

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet mit Co-Finanzierung des Marie Curie-Programms der Europäischen Union das Postdoktoranden-Förderangebot, „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (PRIME) an, das anstatt Stipendien Stellen für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten und Fächer vorsieht. Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.

Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Deutschland Themen: Fachkräfte Förderung Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger