StartseiteAktuellesNachrichten3. Deutsch-russischer Science Slam in Berlin-Slammer gesucht - Bewerbungsschluss verlängert!

3. Deutsch-russischer Science Slam in Berlin-Slammer gesucht - Bewerbungsschluss verlängert!

Junge WissenschaftlerInnen präsentieren ihre Forschung im legendären Punk-Club SO36 Akademischer Wettstreit - unterhaltsam präsentiert: Maximal zehn Minuten haben die sechs NachwuchswissenschaftlerInnen aus Deutschland und Russland Zeit, um dem begeisterten Publikum ihre aktuellen Forschungsergebnisse vorzustellen. Erlaubt ist, was gefällt, ob übliche Präsentationstechniken oder Ausdruckstanz, ob freie Rede oder Experimente auf der Bühne - der Slammer hat die Wahl. Dabei kommt es auf eine verständliche und unterhaltsame Darstellung an, denn am Ende wählen die Zuschauer den Slam-Champion des Abends. Wir laden hiermit alle NachwuchswissenschaftlerInnen - aus jeder Fachrichtung - ein, sich für die Teilnahme am Science Slam im September zu bewerben.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Deutsch-Russische Forum einen internationalen Science Slam. Er wird in Kooperation mit den Veranstaltern von scienceslam.net organisiert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Sowohl der Auftakt vor zwei Jahren in Hannover als auch das Gastspiel im vergangenen Jahr in Moskau war ein großer Erfolg, den wir nun fortsetzen werden.

Termin: 13. September 2013 im SO 36 in Berlin

Rahmenprogramm mit Vorauswahl: Seminar und deutsch-russisches Slammertreffen vom 9. bis 14. September, Berlin.

Auswahlverfahren:
Wer slammen will, bewirbt sich mit einem Kurzvideo über die Homepage des Deutsch-Russischen Forums. Eine bilaterale Jury wählt die besten Bewerbungen aus. Sechs deutsche und sechs russische WissenschaftlerInnen werden zum Slammer-Treffen nach Berlin eingeladen und nehmen an einem viertägigen Seminar für NachwuchswissenschaftlerInnen teil. Angeboten werden neben Einzelcoachings in Vortragstechnik auch Ausflüge in die Berliner Wissenschaftslandschaft. Am dritten Seminartag findet ein Vorentscheid statt, bei dem sich die jeweils besten drei deutschen und russischen Slammer für das Finale qualifizieren. Geslammt wird in der Muttersprache, alle Vorträge werden simultan gedolmetscht.

Bewerbungsschluss ist der 4. August 2013!

Ansprechpartner zum Bewerbungsverfahren:
Sandra Holst, holst(at)deutsch-russisches-forum.de,
Tel.: +49 30 26390718 (russische BewerberInnen)

Gregor Büning, buening(at)policult.de,
Tel.: 030-53087695 (deutsche BewerberInnen)

Redaktion: Länder / Organisationen: Deutschland Russland Themen: Bildung und Hochschulen Netzwerke Innovation

Eine Initiative vom

Projektträger