StartseiteAktuellesNachrichten3. Europäischer Innovationsgipfel, Brüssel, Belgien, und Warschau, Polen

3. Europäischer Innovationsgipfel, Brüssel, Belgien, und Warschau, Polen

Knowledge4Innovation (K4I) und seine Partner organisieren zum dritten Mal den Europäischen Innovationsgipfel (EIS). Der diesjährige Gipfel findet vom 10. bis 13. Oktober an zwei Orten statt: in Brüssel, unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments und seines Präsidenten Jerzy Buzek und in Warschau als Ministerkonferenz und einer von vier Leitveranstaltungen des polnischen Ratsvorsitzes.

Unter dem Mottos "Towards a European Innovation Ecosystem" wird der dritte Europäische Innovationsgipfel um zwei Hauptveranstaltungen herum organisiert. In Warschau liegt der Fokus auf der Anpassung der europäischen Forschungs- und Innovationspolitik an nationale und regionale Kontexte und den verstärkten Synergien zwischen verschiedenen Politikbereichen. Im Europäischen Parlament in Brüssel werden die Teilnehmer über die Rolle von Menschen und Talenten sowie über die Rolle und den Beitrag der Unternehmen diskutieren. Außerdem soll die Debatte über die Zukunft der Innnovation in Europa aufgefrischt werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird das Thema "Transatlantic Innovation Cooperation in a Globalised World" (Transatlantische Innovationszusammenarbeit in einer globalisierten Welt) sein.

Nach dem Erfolg der vergangenen zwei Jahre, als sich mehr als 200 Sprecher, unter anderem auch die Präsidenten des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission, und rund 2000 Stakeholder aus dem Innovationsbereich aus Europa und darüber hinaus an der Debatte beteiligten, werden zu dieser Veranstaltung mehr als 500 Stakeholder, politische Entscheidungsträger, Praktiker und Akademiker erwartet, die sich an der Diskussion über die erfolgreiche Gestaltung eines "Europäischen Innovations-Ökosystems" beteiligen.

Der Präsident des Europäischen Parlaments Jerzy Buzek, die für Innovation und Forschung zuständige Kommissarin Maire Geoghegan-Quinn, die polnische Ministerin für Wissenschaften und Hochschulbildung Barbara Kudrycka, der tschechische stellvertretende Minister für Forschung und Hochschulbildung Ivan Wilhelm und der stellvertretende Leiter der Mission der Vereinigten Staaten vor der Europäischen Union Thomas J. White sind nur einige der hochrangigen Sprecher auf dem diesjährigen Europäischen Innovationsgipfel. Die Ergebnisse des dritten EIS werden anschließend auf der weichenstellenden Veranstaltung "European Innovation Convention" der Europäischen Kommission vorgestellt und diskutiert werden, die am 5. und 6. Dezember in Brüssel stattfindet. Dies ist der richtige Augenblick, um über die Zukunft der Innovation in Europa zu diskutieren und die Organisatoren freuen sich bereits auf alle Teilnehmer am dritten Europäischen Innovationsgipfel.

Informationen über die Veranstaltung in Warschau finden Sie hier.

Quelle: CORDIS Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Belgien Polen Themen: Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger