StartseiteAktuellesNachrichten5G-Versuche in Kooperation mit der Technischen Universität Prag

5G-Versuche in Kooperation mit der Technischen Universität Prag

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Am Technologie Campus Freyung (TCF) konnte im Sommer 2021 über ein Förderprojekt ein eigenes Campusnetz aufgebaut werden. Dieses kann zukünftig für die Erforschung von innovativen Mobilfunkanwendungen genutzt werden. Zusammen mit der Technischen Universität (TU) Prag erfolgte im Rahmen eines von der Bayerischen Staatskanzlei geförderten Projekts nun die erste 5G-Versuchsreihe.

Für diese erste Versuchsreihe waren Wissenschaftler der TU Prag zu Besuch in Freyung. Durch die Versuche konnte gezeigt werden, dass 5G künftig eine sinnvolle Alternative zu den bisher in der Robotik eingesetzten Übertragungssystemen wie WLAN darstellen kann.

Im Gepäck hatten die tschechischen Kollegen zwei Roboter, die mittels 5G mit einer zentralen Einheit zur Steuerung und Auswertung von Sensordaten vernetzt wurden. Ziel war die Erprobung des Campusnetzes mit Realdaten und die Untersuchung der Netzeigenschaften im Hinblick auf Qualität und Stabilität.

Die Versuchsergebnisse waren durchwegs positiv. Es konnte eine stabile Übertragung mit hohen Datenraten ermöglicht werden, die selbst bei schlechter Netzabdeckung noch ohne Abbrüche funktionierte. Die ersten erfolgreichen Versuche sind der Auftakt für weitere Kooperationen mit der TU Prag in Erforschung und Erprobung von 5G-Anwendungen.

Quelle: Technische Hochschule Deggendorf via IDW Redaktion: von Hendrik Dellbrügge, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Tschechische Republik Themen: Bildung und Hochschulen Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger