StartseiteAktuellesNachrichtenAfrika: Stärkung der angewandten Mathematik in Hochschulen und Forschung – auch mit deutscher Unterstützung

Afrika: Stärkung der angewandten Mathematik in Hochschulen und Forschung – auch mit deutscher Unterstützung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Für eine stärkere Einbindung der angewandten Mathematik sprachen sich die Konferenzteilnehmer der „Next Einstein Konferenz“ (NEF) in Dakar, Senegal aus, die vom 8. bis zum 10. März unter dem Motto "Connecting Science to Humanity" stattfand.

Auf der NEF wurde unter anderem diskutiert, wie sich Mathematik noch besser in die Arbeit von afrikanischen Wissenschaftlern, Forschern und Lehrenden integrieren lässt bzw. wie sich die mathematische Wissenschaft und die Entwicklung des afrikanischen Kontinents in Bezug zueinander setzen lassen.

So kommen beispielsweise gesteigerte Kenntnisse im Umgang und der Erstellung mathematischer Modelle einer Vielzahl von Disziplinen und wissenschaftlichen Feldern zu Gute, wie etwa der Lebensmittelsicherheit und den Umweltwissenschaften. Leszek Borysiewicz, der Vizekanzler der Universität von Cambridge, kommentierte gegenüber SciDevNet:

    “If the world is going to be awash with data, you may need the skills to analyse those data. So we need basic mathematical skills in all children, and advanced mathematical skills for those in engineering and other disciplines who are going to apply [them].”

Im Vorfeld der Konferenz wurde zudem vereinbart, dass das BMBF im Rahmen seines neuen Programms "Deutsche Forschungslehrstühle" fünf Professuren in der angewandten Mathematik an Standorten des "African Institute for Mathematical Sciences" (AIMS) aufbauen wird. Zudem wird das BMBF die Doktorandenausbildung in den Zentren und Hochschulkooperationen mit Deutschland unterstützen.

Zum Nachlesen:

Quelle: University World News, SciDevNet Redaktion: von Nils Demetry Länder / Organisationen: Angola Benin Burkina Faso Côte d'Ivoire Gambia Ghana Kamerun Kenia Namibia Nigeria Region Ostafrika Region südliches Afrika Region Westafrika Ruanda Senegal Somalia Südafrika Tansania Togo Zentralafrikanische Republik Ägypten Algerien Libyen Mali Marokko Niger Tunesien Deutschland Themen: Strategie und Rahmenbedingungen sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger