StartseiteAktuellesNachrichtenAkademie von Finnland kündigt Finanzierung für finnische Forschungslandschaft an

Akademie von Finnland kündigt Finanzierung für finnische Forschungslandschaft an

Berichterstattung weltweit

Die finnische Regierung hat in ihrem vierten Nachtragshaushalt weitere 81 Millionen EUR für die Akademie von Finnland, die nationale Organisation für Wissenschaftsförderung, zur Verfügung gestellt.

Die Fördergelder werden zur Unterstützung der Nationalen Roadmap für Forschung, Entwicklung und Innovation und ihrer Ziele in Bezug auf Lösungen für eine nachhaltige und sich weiterentwickelnde Gesellschaft eingesetzt. Zu den zentralen Zielen der Roadmap gehören die Stärkung, Erweiterung und Erhöhung der Wirksamkeit der Kompetenz- und Innovationsvorreiter und die Bündelung und Vernetzung der Forschung zu größeren Kompetenzzentren, Ökosystemen und neuen Partnerschaften.

Um die Umsetzung der Roadmap für Forschung, Entwicklung und Innovation zu unterstützen, wird die Akademie von Finnland am 11. August 2020 drei Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen veröffentlichen: einen dritten Aufruf im Rahmen des finnischen Flaggschiffprogramms, einen Aufruf zur Unterstützung der Nutzung von Forschungsinfrastrukturen als Kooperationsplattformen und einen Aufruf zur Finanzierung von Partnerschaftsnetzwerken.

Im Rahmen des Flaggschiffprogramms werden Mittel für starke Forschungs- und Kompetenzcluster bereitgestellt, die aktiv mit dem Unternehmenssektor und weiteren Akteuren zusammenarbeiten. Die zu finanzierenden Flaggschiffe werden die Einrichtung und Zusammenarbeit von international wettbewerbsfähigen Kompetenzzentren und Ökosystemen in Finnland unterstützen. Das Finanzierungsbudget der Ausschreibung beträgt 25 Millionen Euro.

Ziel der Ausschreibung "Forschungsinfrastrukturen als Kollaborationsplattformen" ist es, die breite und vielseitige Nutzbarkeit von Forschungsinfrastrukturen zu stärken und weiterzuentwickeln sowie den Aufbau von Kompetenzzentren und Plattformen für den Austausch von Forschung, Bildung und Innovation zu unterstützen. Das Finanzierungsbudget des Aufrufs beträgt 20 Millionen Euro.

Mithilfe der Sonderfinanzierung für Partnerschaftsnetze soll die Vernetzung von Hochschulen und staatlichen Forschungseinrichtungen mit der Wirtschaft gefördert werden, um die gesellschaftliche Wirkung qualitativ hochwertiger Forschung zu verstärken. Das Finanzierungsbudget der Ausschreibung beträgt 10 Millionen Euro.

Zum Nachlesen

Quelle: Akademie von Finnland Redaktion: von Anna März, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Finnland Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger